ÖVP Regional: Unterfrauenhaid, Oberpullendorf, Seminarprogramm für ÖVP Funktionäre

Unterfrauenhaid

Dienstag und Mittwoch sind die Unterfrauenhaider Burschen des Jahrgangs 1999 bei der Musterung in Wien. Bei der Abfahrt am Dienstag um 4.40 Uhr gab es von Vbgm. Thomas Niklos ein kleines Frühstücks-Jausensackerl zur Stärkung.

 

övp

Manuel Igler, Kevin Michael Znaymer, Kevin Znaymer, Michael Lachner, Thomas Niklos


Bezirk Oberpullendorf

Anlässlich der Neubesetzung vom WKO-Regionalstellenleiter trafen sich am Montag ÖVP-Bezirksparteiobmann NR Niki Berlakovich und LAbg. Patrik Fazekas mit Vertretern der heimischen Wirtschaft zu einem Arbeitsgespräch. Zentrales Thema war das Sonderinvestitionsprogramm, welches die ÖVP-Mittelburgenland seit längerem von der Landesregierung einfordert. Mit diesem Sonderinvestitionsprogramm sollen sich strukturschwache Regionen wie das Mittelburgenland wirtschaftlich positiv entwickeln. Aber auch mögliche Chancen für unseren Bezirk, wie z.B. durch den Tourismus wurden diskutiert.

övp

WKO-Vizepräsident Paul Krail, BPO NR Nikolaus Berlakovich, Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Herbert Baumrock, LAbg. Patrik Fazekas, WKO-Regionalstellenleiter Freddy Fellinger


KOMMAK: Seminarprogramm 2017 für ÖVP-Funktionäre

Die Kommunalakademie Burgenland präsentiert mit ihrem neuen Programm umfassende und qualitativ hochwertige Seminare für ÖVP-Funktionäre im Jahr 2017. Der Fokus liegt ganz klar auf den diesjährigen Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen.

övp

Das Seminarprogramm der KOMMAK beinhaltet stets einen Mix aus Altbewährtem und Neuen. In diesem Jahr liegen die Schwerpunkte auf den Themen Wahlkampf, Organisation und Persönlichkeit. Zusätzlich gibt es auch Spezialangebote, welche die ÖVP-Funktionäre in ihrer politischen Tätigkeit voran bringt.

Schwerpunkt: Gemeinderatswahl 2017

Die Gemeinden sind der eigentliche Lebensraum der Menschen, die Verbundenheit mit seiner Heimat ist enorm groß. Umso wichtiger ist es, verlässliche Partner in den Gemeinden zu haben. „Die Volkspartei Burgenland vereint in allen burgenländischen Gemeinden zahlreiche großartige Persönlichkeiten, die für ihre Mitmenschen das persönliche Lebensumfeld positiv und nachhaltig gestalten möchten. Wir freuen uns über viele neue Mitstreiter, neue Kandidaten und engagierte Fleißige, die etwas bewegen möchten und das Angebot der Kommunalakademie nutzen“, sagt Landesgeschäftsführer Christoph Wolf.

Natürlich unterstützt hier die Kommunalakademie Burgenland und Werner Gradwohl, Obmann der KOMMAK, kennt das Erfolgsrezept: „In unseren Seminaren sind wir organisatorisch und personell bestens aufgestellt. Allen ÖVP-Funktionären bieten wir hiermit die Möglichkeit, sich persönlich und im Team weiterzubilden.“ Um den Erfolg bei den Gemeinderatswahlen nicht dem Zufall zu überlassen, bedarf es einer sorgfältigen Planung. Das Seminarprogramm wurde bereits an alle ÖVP-Funktionäre verschickt, die Anmeldung zu den individuell wählbaren Seminaren ist ab jetzt möglich.

KOMMAK bietet Chancen zur Weiterbildung

„Unseren bestehenden und neuen Gemeinderäten soll mit dem Seminarprogramm bestmöglich unter die Arme gegriffen werden“, sagt Christoph Wolf und hält fest: „Wir wollen das starke Niveau der Volkspartei bei der Gemeinderatswahl halten und weiter ausbauen.“

Die KOMMAK informiert und bietet die Chance zur Weiterbildung. Kommunalpolitiker sollen bei ihrer Arbeit vor Ort, bei der Vernetzung sowie bei der Entwicklung persönlicher, fachlicher und sozialer Kompetenzen unterstützt werden.

Mit Spezialangeboten bietet die Akademie Interessierten die Möglichkeit, sich zum Kommunalmanager ausbilden zu lassen. Auch speziell für junge Menschen, welche an politischer Arbeit interessiert sind, gibt es ein Angebot. Mit der „Kaderschmiede: Die Zukunft der ÖVP“ werden Teilnehmer optimal auf eine mögliche Laufbahn im politischen Bereich vorbereitet.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar