Lions Club Eisenstadt fördert Eisenstädter Schlosspark

Eisenstadt, 28. 2. 2017 –

Baumpatenschaft für Taschentuchbäume

Am 7. Juni 1917 wurde in Chicago der Lions Club gegründet. Seit seiner Gründung  hat der Lions Club International weltweite Bedeutung erlangt. Heute sind rund 1,4 Mio. Mitglieder in mehr als 210 Staaten/Regionen und rund 46.700 Clubs für andere Menschen im Einsatz.

Lions

Der Eisenstädter Lions Club wurde im Jahre 1969 gegründet. Anlässlich des 100. Geburtstages der Lions übernahm der Lions Club Eisenstadt die Baumpatenschaft für eine Gruppe von Taschentuchbäumen vor dem Leopoldinenteich im Eisenstädter Schlosspark. Der Name der Bäume nimmt Bezug auf die weißen Hochblätter, die wie Taschentücher in den Ästen hängen.  Dieser Baum stammt aus China und ist für die Lions auch als Symbol für die weltweiten Aktivitäten und die Verwurzelung unseres Clubs in der Landeshauptstadt Eisenstadt anzusehen.

Am 27. Februar 2017 wurde vom Präsidenten des Lions Club Eisenstadt, Hrn. Ing. Reinhard Hackel in Anwesenheit von Bgm. Mag. Thomas Steiner und dem Obmann der Freunde des Eisenstädter Schlossparks, Hrn. DI Wolfgang Leiner feierlich ein Gedenkstein enthüllt und eine Stiftungsurkunde übergeben. Bgm. Steiner lobte die Arbeit der Lions in Eisenstadt und freut sich auf weitere gute Zusammenarbeit.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar