Großbrand in Jennersdorf

Am 26.02.2017, um 13.20 Uhr brach im Stadtgebiet von 8380 Jennersdorf in einer Doppelgarage ein Brand aus, der schnell auf einen angrenzenden Wohnblock übergriff. Insgesamt standen 6 Wehren mit ca. 40 Mann im Einsatz. 2 Fahrzeuge des Rettungsdienstes und 1 NAW wurden angefordert. Brandermittler ist vor Ort.

Mehrere Personen wurden von der FF Jennersdorf mittels Drehleiter aus ihren Wohnungen geborgen. Derzeitiger Stand mehrere (vermutlich leicht) verletzte Personen (Rauchgasvergiftung). Diese Personen wurden mit der Rettung in das LKH Oberwart bzw. Güssing eingeliefert.

Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Die ca. 60 Bewohner werden in Ausweichquartieren untergebracht. Die B 57 war im Stadtgebiet von Jennersdorf einige Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar