Burgenländische Kunst- und Kulturpreisausschreibungen 2017

Eisenstadt, 22. 2. 2017 –

Das Kulturreferat der burgenländischen Landesregierung schreibt dieses Jahr fünf verschiedene Preise und Stipendien aus. „Künstlern wird die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten zu zeigen, aber auch sich mit anderen im Wettbewerb vergleichen zu können. Für die Künstler bedeutet die Zuerkennung eines Preises eine Würdigung ihres Schaffens“, erklärte Kulturlandesrat Helmut Bieler.

Ausschreibungen des Kulturreferates des Landes Burgenland 2017:

Stipendienwettbewerb Künstleratelier Paliano

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung hat gemeinsam mit anderen Bundesländern in Paliano, 80 km südlich von Rom, eine Atelierwohnung angemietet und vergibt diese im Rahmen einer Ausschreibung für die Dauer je eines Monats.

Das Bundesländeratelier wird auf Vorschlag des zuständigen Beirates KünstlerInnen aus den Bereichen Bildende Kunst, Fotografie, Film und Literatur zur Verfügung gestellt. Mit der Vergabe eines Atelierplatzes ist der Erhalt von einem Stipendium in der Höhe von Euro 800 verbunden.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Kulturreferates unter:

www.burgenland.at/kultur-wissenschaft/kultur/kuenstleratelier-paliano

Literaturpreis des Landes Burgenland

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung schreibt im Jahr 2017 ein Stipendium für Literatur aus. Das Stipendium in der Höhe von Euro 2.500 wird für ein in Arbeit befindliches literarisches Prosa- oder Bühnenwerk verliehen.

Förderpreis für Bildende Kunst

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung schreibt 2017 einen Förderpreis für Bildende Kunst in den Sparten Fotografie und Neue Medien zum Thema „Burgenlands Aufbruch in die Moderne II“ aus.
2017 wird der kulturpolitische Schwerpunkt auf die Gegenwartskunst im Burgenland gelegt. Mit der vorliegenden Ausschreibung soll der Versuch unternommen werden, eine Standortbestimmung der burgenländischen Kunstszene zu machen.
Es ist vorgesehen, mit einer Auswahl aus den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen die erste Jahresausstellung 2018 zu präsentieren.

Fred Sinowatz-Wissenschaftspreis

Das Kulturreferat des Landes Burgenland vergibt im Jahr 2017 den Fred Sinowatz-Wissenschaftspreis für drei wissenschaftliche Aufsätze aus dem Bereich der Geistes-, Sozial- und Natur-wissenschaft, die einen Beitrag zur Aufarbeitung von historischen, politischen, sozial- oder naturwissenschaftlichen Themen leisten und sich mit Problemstellungen der regionalen Geschichte, Politik, Kultur, Natur und Gesellschaft des Burgenlandes auseinandersetzen.

Young artists – Jenő Takacs Stipendien-Wettbewerb

Das Land Burgenland ehrt das Werk des großen Komponisten Jenő Takács durch die Stiftung von nach ihm benannten Stipendien, mit denen hervorragende Leistungen junger InterpretInnen beim Burgenländischen Landeswettbewerb „prima la musica“ 2017 ausgezeichnet werden.

Es werden Stipendien in der Höhe von Euro 700, Euro 500 und Euro 300 vergeben.

Details zu den einzelnen Ausschreibungen und weitere Informationen unter:

www.burgenland.at/kulturwettbewerbe

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar