ÖVP Frühstück, Kindergeld

Sigless, 13. 2. 2017 –

Bürger-Frühstück mit Klubobmann Christian Sagartz in Sigleß.

„Wir sind für Sie da. Wir hören zu.“ Unter diesem Motto hat ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Sagartz am Samstag zum Bürger-Frühstück in Joes Pub geladen. „Wir nehmen die Bürger und ihre Anliegen, Ideen und Fragen ernst. So kommen wir als ÖVP mit den Menschen ins Gespräch“, sagt Christian Sagartz. „Bei einem gemütlichen Frühstück plaudert es sich am leichtesten. Anschließend kümmern wir uns um die Anliegen, Ideen und Fragen der Menschen.“

övp

Maria Huf, Christian Sagartz, Rudi Glavanits, Eros Braunsdorfer, Michaela Benczak und Anton Tschögl


Kindergeld: Wahlfreiheit bleibt erhalten

OeVP

LAbg. Mag. Michaela Resetar

Als „wichtigen Meilenstein in der österreichischen Familienpolitik“ bezeichnet Familiensprecherin Michaela Resetar die Einführung des Kindergeldkontos ab 1.3.2017. „Durch die hohe Flexibilität bei der Inanspruchnahme des Kindergeldes werden die individuellen Familienbedürfnisse berücksichtigt Das wichtigste ist dabei die Wahlfreiheit der Eltern“, freut sich Resetar.

Neben der einkommensabhängigen Variante gibt es künftig ein Konto mit bis zu 15.449 Euro, die Bezugsdauer ist frei wählbar. Darüber hinaus gibt es einen Bonus von 1.000 Euro für jene Paare, die sich die Karenz mindestens 60:40 aufteilen. „Die Eltern können nun frei entscheiden, wie lange sie in Karenz gehen. Neben der Verbesserung der Wahlfreiheit für Eltern und Alleinerzieher beim Bezug des Kindergeldes, sind auch die einkommensabhängige Bezugsvariante sowie der 1.000 Euro-Bonus wichtige Maßnahmen, um das Ja zu Kindern zu erleichtern. Das ist ein weiterer Schritt, um Österreich zu einem der familienfreundlichsten Länder Europas zu machen“, ist Resetar überzeugt.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar