Fußball im Salon

Futsal ist die andere Art des Hallen-Fußballs

 

Am letzten Wochenende wurde in der Sporthalle in Neusiedl am See die landesweite Unter-14-Futsal-Meisterschaft gestartet. Dabei wird der Hallen-Fußball völlig anders präsentiert – ohne Banden und auch sonst mit eigenen Regeln! Die dominierenden Teams bei diesem Auftakt des Championats „der anderen Art des Fußball’s“ waren der SV Gols sowie der UFC St.Georgen/Eisenstadt. Die weiteren Stationen sind Oberwart und Oberpullendorf, wo auch die jeweils Besten aus den Vorrunden um den Titel spielen werden.

 

Geschichte und Entstehung von Futsal

Der Ursprung des Futsal liegt in Uruguay. Im Jahr 1930 entwickelte Juan Carlos Ceriani eine Form des Hallenfußballs speziell für Jugendliche. Das Feld war so groß wie ein Basketball – Platz. Die Seitenlinien waren die Begrenzung und es wurde nicht mit Bande gespielt.

Futsal ist die offizielle und internationale Bezeichnung für diesen Sport. Sie ist abgeleitet von dem spanischen Worten Futbol und Salon. Es bedeutet soviel wie Hallenfußball.

Von Brasilien aus verbreitete sich Futsal in ganz Südamerika. Unter der Schirmherrschaft der FIFA wurde das Spiel in die Welt getragen. Von Pele über Zico bis Ronaldo haben alle brasilianischen Fußballspieler, die jemals in der Nationalmannschaft waren, in Ihrer Jugend Futsal gespielt.

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

Neusiedl, 4. 2. 2017

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar