24. 1. 2017 – Polizei News

pn

Brand einer Lagerhalle

Wie bereits berichtet, brach am 22.1.2017 in einer Lagerhalle in Wimpassing, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, ein Feuer aus. Beamte der Kriminaltechnik des Bundeskriminalamtes sowie Ermittler der Brandgruppe des Landeskriminalamtes Burgenland sind derzeit noch mit den Ermittlungen – Sicherung und Auswertung von Spuren – beschäftigt.

Ein Ergebnis steht derzeit noch nicht fest.


Tierquälerei im Bezirk Oberwart

Ein 66-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart erschießt zwei Stuten und einen Hengst aus dem eigenen Stall.

Die Burgenländische Tierkörperverwertung holte bereits am 30.Dezember 2016  drei Pferde von einem Pferdestall im Bezirk Oberwart ab und machte darüber Meldung an die zuständige Abteilung der Burgenländischen Landesregierung. Die Amtstierärztin der Bezirkshauptmannschaft Oberwart teilte  vor wenigen Tagen der Polizei mit, dass der Pferdebesitzer zwei Stuten (24 und 27 Jahre) und einen Hengst (10 Jahre)  mit einem Revolver erschossen hat.

Er hat festgestellt, dass die Stuten krank und gebrechlich waren. Der Hengst hatte eine Verletzung am linken Vorderfuß.

Da er ausgebildeter Tierheilpraktiker ist hat er  keinen Tierarzt zur Untersuchung beigezogen.  Es werden noch weitere Erhebungen getätigt.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar