SPÖ Regional: Güssing, Sulz

SPÖ Bezirk Güssing startet mit Neujahrsempfang in das Jahr 2017

Güssing, 15. Jänner 2017 – Die SPÖ-Bezirksorganisation lud zu einem großen Neujahrsempfang. Gestartet wurde mit einem Frühstücksbuffet. Höhepunkt des offiziellen Teils war die Ansprache von Landeshauptmann Hans Niessl. Außerdem gab GVV-Präsident Erich Trummer ein kurzes Statement zur aktuellen Lage in den Gemeinden ab. Die SJ Bezirksorganisation gab eine kurzen Ausblick auf ihre Vorhaben und präsentierte neue, junge, engagierte MitstreiterInnen. Musikalisch umrahmt wurde dieser von der Jennersdorfer Band „Doppeldecker“, die einige ihrer Stücke vortrugen.

spö

Jan Höfer, Patrick Gober, Florian Jandrisevits, Jürgen Seldte, Verena Dunst, Hans Niessl, Anna Rosenkranz, Kevin Sifkovits und Thomas Prenner

Bezirksparteivorsitzende LRin Verena Dunst an der Spitze der SPÖ-Bezirkspartei Güssing freute sich an die 150 Mitglieder, GemeinderätInnen, FunktionärInnen sowie Sponsoren aus der Wirtschaft beim Neujahrsempfang 2017 im Technologiezentrum begrüßen zu können. Der Neujahrsempfang war thematisch geprägt von der bevorstehenden Gemeinderats- und BürgermeisterInnenwahl im Oktober 2017. Groß war die Freude über das Kommen von Landeshauptmann Hans Niessl und GVV-Präsident Erich Trummer. Dunst betonte in ihrer Begrüßungsansprache, dass die Kommunen wichtige Partner des Landes sind. Als Ziel für den Bezirk gab sie ein klares aus: Die Zahl der BürgermeisterInnen zu erhöhen. Außerdem wies sie auf die bisherigen Errungenschaften im Bezirk hin. Viele seien ohne die engagierten BürgermeisterInnen nicht möglich gewesen.

GVV-Präsident Ericht Trummer berichtete über den ausverhandelten Finanzausgleich. Er selbst ist Bürgermeister in Neutal und sagte seinen AmtskollegInnen sowie den VizebürgermeisterInnen und SpitzenkandidatInnen seine und die Unterstützung des GVV zu. Er selbst gibt sich für die bevorstehende BürgermeisterInnenwahl hoffnungsvoll. Abschließend bedankte er sich für die großartige Unterstützung durch den Landeshauptmann und auch durch die zuständige Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf.

Landeshauptmann Hans Niessl wies darauf hin, dass Kommunalwahlen Persönlichkeitswahlen seine. Er selbst war 13 Jahre Bürgermeister in Frauenkirchen und weiß um die Aufgaben der BürgermeisterInnen Bescheid. Die Anliegen der Gemeinden haben bei ihm höchste Priorität. Zahlreiche BürgermeisterInnen empfängt er über das ganze Jahr über in Eisenstadt bzw. führt zahlreiche Gespräche bei seinen Besuchen in den Kommunen. Hier versucht er immer, mit den GemeindevertreterInnen eine Lösung zu finden. Hans Niessl sagte ganz klar, dass er das Volksbegehren gegen TTIP, CESA und CETA unterstützt. Für ihn ist hier noch lange kein Schlussstrich gezogen. 27 Parlamente müssen es erst einmal ratifizieren. Hier will er sich für die kleinen Menschen stark machen.


Sulz, 14. Jänner 2017 –

Das Schnitzelschnapsen der SPÖ Ortsparteien Gerersdorf, Sulz und Rehgraben hat schon Tradition im Terminkalender der Gemeinde Gerersdorf-Sulz. Es fand wie schon in den Jahren zuvor im Gasthaus Csencsits statt. Günther Peischl an der Spitze der FunktionärInnen freute sich über den zahlreichen Besuch. Unter den fleißigen KartenspielerInnen war auch NRAbg. Jürgen Schabhüttl zu finden.

spö

Alois Czach, Patrick Hafner, Julius Marth und Stefan Frühwirth (sitzend). Franz Kazinota, Gerald Weber, Martin Frühwirth, Margot Bösenhofer, Daniel Czach, Jürgen Schabhüttl und Günther Peischl

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar