Rosa Jochmann Preis 2016 geht an Firma Grieer in Neudörfl

Neudörfl, 11. 1. 2016 –

 

Rauchfangkehrerunternehmen setzt sich besonders für Frauenbeschäftigung ein

Die Firma Grieer, Rauchfangkehrunternehmen in Neudörfl, erhielt den Rosa Jochmann-Preis 2016. Frauenlandesrätin Verena Dunst überreichte den Preis, der unter dem Motto „Unternehmen, die sich für Mädchen in frauenuntypischen Branchen stark machen“ ausgelobt war, am Mittwoch, 11. Jänner an Firmenchef Roland Grieer. Die Auszeichnung wurde zum siebten Mal vergeben und ehrt besonderes Engagement von oder für Frauen und Mädchen.  

spö

Mag.a Karina Ringhofer, Leiterin des Referats Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung, LRin Verena Dunst, Roland Grieer, Kim Kogler, Gesellin, Landesinnungsmeister der Rauchfangkehrer Herbert Baumrock, Patricia Kopp, 1. Lehrjahr, Beatrice Handler, 2. Lehrjahr, Bgm. Dieter Posch, WK-Vize KommR. Oswald Hackl

„Benötigen mutige Unternehmen, die Mädchen fördern“
„Das Motto des Frauenpreises 2016 soll vor allem vermitteln, dass es für Mädchen mehr Optionen in der Berufswahl gibt als nur die traditionellen Frauenberufe mit weniger Einkommen und schlechteren Karrierechancen. Deshalb benötigen wir mutige Unternehmen, die Mädchen fördern, sich für sie stark machen und günstige Rahmenbedingungen bieten. Die Firma Grieer ist ein Unternehmen, das Mädchen und Frauen besonders fördert und damit eine wichtige Vorbildfunktion ausübt. Es ist wichtig, Unternehmen wie dieses zu haben. Ich freue mich und gratuliere herzlich zu dieser Auszeichnung“, sagte Dunst bei der Verleihung im Beisein von Bürgermeister Dieter Posch, Landesinnungsmeister der Rauchfangkehrer Herbert Baumrock, WK-Vize KommR. Oswald Hackl, Mag.a Karina Ringhofer, Leiterin des Referats Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung, der Firmenmitarbeiterinnen und der Familie.

Nur Frauen in der Firma beschäftigt
Roland Grieer, Jahrgang 1977, übernahm den Familienbetrieb nach erfolgreich absolvierter Unternehmer- und Meisterprüfung 2005 in der dritten Generation. Seit Ende 2012 ist er  ISO 9001 + 14001 zertifiziert und EMAS geprüft, seit September 2014 auch  Klimabündnispartner. Zurzeit beschäftigt die Firma eine Rauchfangkehrer-Gesellin, zwei weibliche Rauchfangkehrerlehrlinge sowie einen weiblichen Bürokauffraulehrling. Insgesamt werden im Burgenland derzeit 14 RauchfangkehrerInnen ausgebildet, von den drei weiblichen sind zwei bei der Firma Grieer beschäftigt. Sie schätzten das gute Betriebsklima und ihnen gefalle ihre Tätigkeit sehr gut, betonten die jungen Damen unisono. Hochzufrieden mit den Leistungen und dem Können seiner Mitarbeiterinnen zeigte sich denn auch Firmenchef Roland Grieer, einziger Mann im Unternehmen.

Rosa-Jochmann-Preis seit 2010 vergeben
Mit dem von Frauenlandesrätin Verena Dunst und dem Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung verliehenen Preis soll eine Frau bzw. ein Unternehmen geehrt werden, die bzw. das sich Anerkennung in ihrem speziellen Bereich durch besonderes Engagement verdient hat. Unter dem Motto „Unternehmen, die sich für Mädchen in frauenuntypischen Branchen stark machen“ sollte 2016 ein Unternehmen gewürdigt werden, das sich dafür stark macht, Mädchen in frauenuntypische Bereiche zu integrieren und seinen Standort im Burgenland hat. Der Rosa Jochmann-Preis, seit 2010 jährlich vergeben, wurde von Birgit Sauer künstlerisch gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar