1 Million Gäste im Burgenland bis November

Eisenstadt, 23. 12. 2016 –

Das Burgenland begrüßte im November den einmillionsten Gast

 

fpö

LR MMag. Alexannder Petschnig, FPÖ

Wie die neuesten Zahlen der Statistik Burgenland zeigen, konnten von Jänner bis November 1.001.072 Gäste im Burgenland begrüßt werden.

Im November konnten im Burgenland 67.682 Ankünfte verzeichnet werden, was ein Plus von 2,9 % im Vergleich zum November 2015 darstellt. Die Nächtigungen wurden im selben Zeitraum um 4,6% auf insgesamt 179.369 gesteigert.

„Erneut ist das Mittelburgenland mit einem Plus von 17,0% bei den Ankünften und einem Plus von 15,3% bei den Nächtigungen Wachstumskaiser im kleinsten Bundesland Österreichs. Das bestätigt, dass das Burgenland nicht nur für den Sommergast am See Interessantes zu bieten hat“, kommentiert der Landesrat MMag Alexander Petschnig.

„Die Gesamtentwicklung von Jänner bis November ist sehr erfreulich; mit der Steigerungsrate von 5,9% kamen 1.001.072 Gäste ins Burgenland, die bislang 2.937.273 Nächtigungen generierten und für ein Plus von 5,9% verantwortlich sind. Noch nie zuvor konnten bei uns so viele Gäste begrüßt werden und so viele Nächtigungen im selben Zeitraum getätigt haben“, so der Landesrat für Wirtschaft und Tourismus weiter und betont, dass Hierdurch Wertschöpfung im Burgenland generiert und Arbeitsplätze geschaffen und abgesichert werden.

Die bei den Gästen beliebtesten Urlaubsgemeinden im November waren:
Bad Tatzmannsdorf mit 48.0841, Stegersbach mit 22.185, Lutzmannsburg mit 20.047,
Bad Sauerbrunn mit 9.988 und Frauenkirchen mit 9.565 Nächtigungen

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar