9.000 Euro an Sportpool Burgenland übergeben

Siegendorf, 19. 12. 2016 –

 

„Der Sport ist mein Leben“, sagte sich seinerzeit der heuer bei einem Auto-Unfall tödlich verunglückte Mag.Hans Tesar, ehemals Chef der Burgenland-Apotheke in Siegendorf, die in diesen Tagen ihr 30jähriges Geschäfts-Jubiläum feiert. Tesar, selbst in jungen Jahren ein erfolgreicher Multi-Sportler (Segler, Skirennläufer, Leichtathlet und Fußballer), richtete daher schon zu Lebzeiten ein Spenden-Konto für den Sport ein. Dieses wurde nun bei seinem Begräbnis mit Spenden-Geldern aufgefüllt. Aus diesem Topf  floss jetzt  an den Sportpool Burgenland ein namhafter Betrag von 9.000 Euro. Die Töchter des Verstorbenen, Mag.Alexandra Lendl-Tesar und Mag.Barbara Tesar,  übergaben Landeshauptmann Hans Niessl, als Ehren-Präsident des Sportpool, sowie dessen Obmann Anton Pinezich diesen Betrag im Rahmen einer kleinen Feier, bei der ebenso Siegendorfs Bürgemeister Mag.Rainer Porics anwesend war! Der Sportpool Burgenland wird dieses Geld zur Förderung erfolgreicher heimischer Sportler verwenden. Der Pool, dessen Vorstand ausschließlich aus Sport-Redakteuren unserer Landes-Medien (ORF, Krone, Kurier, bvz,  SchauTV, den Bezirksblättern sowie ccm-tv) zusammengesetzt ist, besteht nun bereits seit über 15 Jahren und fördert  mit Sponsoren-Gelder der burgenländischen Wirtschaft Sportler aus dem Burgenland. Unter ihnen ist Julia Djumovits, Olympia-Siegerin im Snowboard, Tennis-Ass David Pichler oder das Bronze-Olympia-Segler-Duo aus Rio, zu finden! In all den Jahren wurden insgesamt 44 Sportler aus sämtlichen Sport-Sparten damit unterstützt.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar