6. 12. 2016 – Polizei News

pn

Brand in Jormannsdorf

Am 5. Dezember 2016, um 17:30 Uhr, ereignete sich in Bad Tatzmannsdorf, Ortsteil Jormannsdorf – Bezirk Oberwart, ein Wohnungsbrand. Ein 30-jähriger Mann bemerkte, im Stiegenhaus, in einem Mehrparteienhaus Rauch. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war es ihm jedoch nicht möglich in die betroffenen Räumlichkeiten zu gelangen. Er verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten nur unter Verwendung von schwerem Atemschutz in die Wohnung, im ersten Stock, vordringen. Die 68-jährige Mieterin wurde bewusstlos, am Boden liegend, vorgefunden und ins Freie gebracht. Wiederbelebungsversuche des Notarztteams blieben erfolglos. Es konnte nur mehr der Tod durch Ersticken festgestellt werden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Beamte des Landeskriminalamtes Burgenland ermitteln.

Die Feuerwehren Jormannsdorf, Bad Tatzmannsdorf, Oberwart, Oberschützen und Aschau waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 62 Feuerwehrleuten im Einsatz.


Verkehrsunfall auf der A6

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A6 wurde gestern Abend eine 24-jährige Slowakin verletzt. Ein 23-jähriger Mann aus der Slowakei lenkte seinen PKW auf der A6 Richtung Slowakei. In Höhe des Gemeindegebietes von Neudorf, Bezirk Neusiedl am See, fuhr er auf den PKW eines vor ihm fahrenden 24-Jährigen (ebenfalls aus der Slowakei) auf. Die Beifahrerin des 24-jährigen Slowaken erlitt Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Alkoholisierungen lagen keine vor. Der Unfall hatte keine Behinderungen zur Folge.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar