ÖVP: Frühstück, Steiner wiedergewählt

Mattersburg, 2. 12. 2016 –

ÖVP-Bezirkspartei lädt zu Bürger-Frühstück:
Anliegen, Ideen und Fragen der Bürger ernst nehmen!

„Wir sind für Sie da. Wir hören zu.“ Unter diesem Motto lädt ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Sagartz zum Bürger-Frühstück. „Wir nehmen die Bürger und ihre Anliegen, Ideen und Fragen ernst. So kommen wir als ÖVP mit den Menschen ins Gespräch“, sagt Christian Sagartz.

övp

LAbg. Christian Sagartz (M.) im Gespräch mit Bürgern aus Pöttelsdorf

Das erste Frühstück wurde am Wochenende in Pöttelsdorf organisiert. In Chrisis Dorfladen standen Bürgermeister Rainer Schuber und LAbg. Christian Sagartz Rede und Antwort zu aktuellen Themen. „Bei einem gemütlichen Frühstück plaudert es sich am leichtesten. Anschließend kümmern wir uns um die Anliegen, Ideen und Fragen der Menschen“, so der ÖVP-Bezirksparteiobmann.


Thomas Steiner als Gemeindeparteiobmann wiedergewählt und als Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl nominiert

Mit eindrucksvollen 100 Prozent wurde Bürgermeister Thomas Steiner heute als Gemeindeparteiobmann von Eisenstadt wiedergewählt und gleichzeitig von den Delegierten als Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl nominiert. „Ich freue mich sehr über das eindeutige Ergebnis und sehe es als klaren Auftrag, weiterhin für die Stadt und die Menschen in Eisenstadt zu arbeiten. In den nächsten Monaten stehen wichtige Projekte vor der Umsetzung. Ich werde, gemeinsam mit meinem Team, unseren Plan für Eisenstadt fortsetzen“, sagt ÖVP-Gemeindeparteiobmann Bürgermeister Thomas Steiner.

övp

Gemeindeparteitag der ÖVP Eisenstadt

Mit der Wahl von Bürgermeister Thomas Steiner zum Gemeindeparteiobmann wurde auch die Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl mit Thomas Steiner als Spitzenkandidat fixiert. Die Kandidaten spiegeln die große Vielfalt, die Eisenstadt bietet, wider. Das Spektrum reicht von der Studentin bis zum Pensionisten, vom Landwirt bis zum Kebap-Standbetreiber, vom Arbeiter bis zur Akademikerin. „Ich freue mich, dass sich so viele Menschen in der ÖVP Eisenstadt engagieren und etwas für die Stadt weiterbringen wollen. Ich danke jedem einzelnen Kandidaten für die Unterstützung und bin überzeugt, dass wir mit unseren Ideen Eisenstadt weiter voranbringen werden“, so Steiner.

Vor fünf Jahren ist Thomas Steiner als Gemeindeparteiobmann angetreten um für Eisenstadt zu arbeiten, zu entscheiden und etwas weiter zu bringen. Die Bilanz der vergangenen fünf Jahre ist eindrucksvoll. Eisenstadt gehört zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität in ganz Österreich. Bei der Kaufkraft ist man österreichweit auf Platz fünf. „Eisenstadt hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. Diesen Weg möchten wir weitergehen und damit unsere Vision für Eisenstadt verwirklichen“, so Steiner in seiner Ansprache.

Steiner präsentierte im Rahmen des Stadtparteitages auch die künftigen Arbeitsschwerpunkte. Mit dem Projekt „Gesundes Eisenstadt – Die Stadt zum Wohlfühlen“ geht man einen wichtigen Schritt in Richtung Gesundheitsförderungen. Das Konzept beinhaltet Maßnahmen für alle Bevölkerungsgruppen und Altersschichten und hat das Ziel, das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise zu schaffen.

Auch der Stadtentwicklungsplan wird 2017 voranschreiten. Schwerpunkte sind die Belebung des Oberbergs und Verkehrs- und Infrastrukturmaßnahmen. Mit der Aktion „Eisenstadt liegt dir zu Füßen“ hat Bürgermeister Thomas Steiner heuer schon im Selbstversuch aufgezeigt, wie einfach es ist, auf das Auto zu verzichten. Mit dem neuen Eisenstädter Stadtbus wird ab 12.12. eine weitere Möglichkeit geschaffen, ohne Auto und kostengünstig in Eisenstadt unterwegs zu sein.

„Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Team, für Eisenstadt zu arbeiten und etwas zu bewegen. Wir reden uns nicht auf irgendwelche Verbindungen zum Land aus, sondern entscheiden und handeln für unsere Heimatstadt Eisenstadt“, so Steiner.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar