30. 11. 2016 – Polizei News

pn

Suchtgifthändler festgenommen

Beamte des Kriminaldienstes Oberpullendorf nahmen gestern zwei Männer (49 und 55 Jahre alt) fest, die im Verdacht stehen, seit geraumer Zeit Cannabis gezogen und verkauft zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung, gestern gegen 05:50 Uhr, im Bezirk Oberpullendorf, fanden die Ermittler in der Garage des 49-Jährigen eine Aufzuchtanlage für Cannabisblüten. 32 Stück aus der Anlage sowie bereits mehr als ein Kilo getrocknete Blüten wurden sichergestellt. Der Mann wurde festgenommen und gestand, seit Jänner 2014 insgesamt 6,5 Kilogramm Cannabis erzeugt zu haben. Davon verkaufte er 3,6 Kilogramm zu einem Preis von fünf Euro je Gramm (Straßenverkaufswert 18 000 Euro). Bei der Vernehmung nannte er einen 55-jährigen Abnehmer aus der Steiermark, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, dessen Wohnung ebenfalls gestern durchsucht wurde. Dort fanden Polizisten drei Kilogramm Cannabis in verschiedenen Behältnissen. Auch der Steirer zeigte sich geständig und gab zu, seit 1986 mehr als zehn Kilogramm gezogen und hergestellt zu haben. Er sagte, dass er die Suchtmittel ausschließlich zum Eigengebrauch verwendet hat. Im Wohnbereich war auch seine 53-jährige Lebensgefährtin anwesend, die den Beamten mitteilte, gleichfalls seit Jahren das Suchtgift aus dem gemeinsamen Anbau zu konsumieren. Die zwei Männer wurden in die Justizanstalt eingeliefert. Die Frau auf freiem Fuß angezeigt.


 Einbruch in Kirche

Unbekannte brachen zwischen dem 27. November und 29. November 2016 in eine Kirche im Bezirk Oberpullendorf ein und stahlen Bargeld. Die Verdächtigen gelangten gewaltsam durch das Aufzwängen einer Tür in die Sakristei. Anschließend brachen sie zwei Innentüren auf und erreichten den Opferstock im Eingangsbereich. Auch dieser wurde aufgebrochen und Geld im mittleren, vierstelligen Eurobereich entwendet. Die Öffnung eines zweiten Opferstockes misslang. Die Polizei Lutzmannsburg ermittelt.


Gestohlener PKW sichergestellt

Ein in der Slowakei gestohlener PKW wurde gestern von Beamten der Landesverkehrsabteilung Burgenland, Außenstelle Potzneusiedl, auf einem Rastplatz an der A6 im Gemeindegebiet von Potzneusiedl, Bezirk Neusiedl/See, sichergestellt. Die Ausfolgung des Fahrzeuges an den Besitzer wurde bereits veranlasst.

Polizisten der Verkehrspolizei fiel während des Streifendienstes auf einem Rastplatz der A6 ein PKW auf, bei dem offensichtlich an einem Türschloss manipuliert worden war. Die Beamten unterzogen das Fahrzeug deshalb einer genaueren Kontrolle und stellen fest, dass dieses am 21.11.2016 in der Slowakei gestohlen wurde.

Der PKW wurde vorläufig sichergestellt. Die slowakischen Behörden sowie der Inhaber wurden verständigt.


Transportbox aufgebrochen

In der Nacht von 27. auf 28. November 2016 haben bisher unbekannte Täter in Oberpullendorf eine Transportbox aufgebrochen. Die versperrte Alubox war auf der Ladefläche eines PKW angebracht. Das Fahrzeug war auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt. Aus dem Behältnis wurden Baumaschinen – Bohrhammer, Elektrosäge – gestohlen. Es entstand ein Schaden im oberen dreistelligen Eurobereich. Die Fahndung wurde eingeleitet.


Diebstahl im Gemeindegebiet von Katzelsdorf – Bezirk Wr. Neustadt-Umgebung

Ersuchen um Fotoveröffentlichung

Ein bisher unbekannter Täter stahl am 7. Oktober 2016, in der Zeit von 19.15 bis 19.30 Uhr, in einem Supermarkt im Gemeindegebiet von Katzelsdorf die Geldbörse samt Bargeld, Dokumenten, sowie Bankomat- und Kreditkarten, eines 52-jährigen Mannes aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Umgebung. Am 7. Oktober 2016, gegen 23.40 Uhr, behob der unbekannte Täter bei einem Bankomat in einem Geldinstitut im Stadtgemeindegebiet von Wr. Neustadt und am 8. Oktober 2016, gegen 00.15 Uhr bei einem Bankomat eines weiteren Geldinstitutes im Stadtgemeindegebiet von Wr. Neustadt Bargeld. Das Opfer erlitt dadurch einen Schaden von einem niedrigen vierstelligen Eurobetrag.

Personsbeschreibung:

Mann, ca 20-30 Jahre alt, schlank, war bekleidet mit einer dunklen Lederjacke, grauer Kapuzenjacke, Blue Jeans und grauen Sportschuhen.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt wird um Veröffentlichung der angeschlossenen Lichtbilder Ersucht.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Erlach, unter Telefonnummer 059133-3373, erbeten.

pn 20161130-pi-bad-erlach-foto3

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar