28. 11. 2016- Polizei News

pn

Streitigkeiten in Asylunterkunft

Am 26. November 2016 gegen 20:30 Uhr gerieten zwei Asylwerber in einer Asylunterkunft in Schachendorf, Bezirk Oberwart, in Streit. Es kam aus bisher unbekannter Ursache zwischen zwei somalischen Staatsangehörigen, 17 und 24 Jahre alt, zu Streitigkeiten. Eine vorerst verbale Auseinandersetzung endete in einer Handgreiflichkeit wobei sich beide gegenseitig verletzten. Die Personen werden der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.


Zeitungskassen aufgebrochen

Am 27. November 2016 wurden insgesamt 18 Zeitungskassen in Siegendorf, Bezirk Eisenstadt Umgebung und Eisenstadt, aufgebrochen. Ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung und ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg konnten als Täter ausgeforscht werden.

Ein Zeuge alarmierte am 27. November 2016 gegen 07:25 Uhr die Polizei und teilte mit, dass zwei unbekannte Täter eine Zeitungskassa in Eisenstadt aufgebrochen haben. Er konnte sich das Kennzeichen des Tatfahrzeuges notieren. Kurze Zeit später konnte das Fahrzeug mit den beiden Verdächtigen angehalten werden. Die Ermittlungen ergaben, dass die beiden insgesamt 18 Zeitungskassen in Eisenstadt und Siegendorf aufgebrochen und das darin befindliche Geld gestohlen haben. Die beiden Männer werden der Staatsanwaltschaft Eisenstadt zur Anzeige gebracht.


PKW gestohlen

In der Nacht von 25. auf 26. November 2016 wurde in Bruckneudorf, Bezirk Neusiedl am See, ein versperrter PKW, der auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt war, gestohlen. Die Fahndung wurde eingeleitet.


Schlepper in Schattendorf gefasst

Im Zuge der Einreisekontrollen an der Grenzübertrittsstelle Schachendorf (Bezirk Oberwart) wurden am 26. November 2016, gegen 13:00 Uhr, ein PKW mit polnischen Kennzeichen angehalten. Dieser PKW hatte stark abgedunkelte Scheiben und wurde von einem 34-jähriger polnischer Staatsbürger gelenkt. Dieser wies sich gegenüber den einschreitenden Beamten mit einem gültigen polnischen Reisedokument aus. Bei der genaueren Kontrolle des Fahrzeuges konnte festgestellt werden, dass sich in diesem – außer dem Lenker – sechs weitere Personen befanden. Eine Person saß am Beifahrersitz und die weiteren fünf Personen auf dem Rücksitz. Die im Fahrzeug befindlichen – vermutlich armenischen Staatsangehörigen, ein Mann, zwei Frauen und drei Kinder – konnten sich gegenüber den einschreitenden Beamten nicht legitimieren bzw. konnten nicht die für die Einreise bzw. deren Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Dokumente vorweisen. Der der Schlepperei verdächtige polnische Staatsangehörige wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.


Drei Fahrräder gestohlen

Unbekannte stahlen heute Nacht, gegen 02:30 Uhr, in Weiden am See, Bezirk Neusiedl am See, drei Fahrräder. Die Verdächtigen drangen gewaltsam in ein Fahrradgeschäft ein und entwendeten drei Mountainbikes. Der entstandene Schaden lag im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei Neusiedl am See ermittelt.


 Diebinnen ertappt

Am 26. November 2016, gegen 15:30 Uhr, wurde eine 23-jährige Rumänien dabei beobachtet, wie sie eine Geldbörse aus einer Handtasche stehlen wollte. Die Frau versuchte dies in einem Geschäft in Parndorf, Bezirk Neusiedl am See. Der Versuch misslang und sie flüchtete. Ein Sicherheitsmitarbeiter nahm die Verfolgung auf und traf sie und zwei weitere Rumäninnen ( 19 und 25 Jahre alt) im Nahebereich an. Er erkannte die zuvor wahrgenommene 23-Jährige sowie diese zwei wieder, denn er beobachtete bereits am 22. Oktober 2016 die Frauen bei einem Geldbörsendiebstahl aus einem Rucksack. Tatort war damals ebenfalls eine Geschäftslokal in Parndorf. Er verständigte die Polizei, die die drei vorläufig festnahm. Bei der Vernehmung erkannten zwei weitere Geschädigte die drei Frauen aus Rumänien wieder. Auch diesen beiden wurden die Brieftaschen aus Taschen gestohlen. Die drei Beschuldigten wurden angezeigt. Die Polizei Parndorf , Telefonnummer 059133-1148-120, bittet um Hinweise und eventuelle weitere Geschädigte, sich bei der Polizei zu melden.


Spendengeld gestohlen

Während einer Adventveranstaltung in einer Schule im Bezirk Oberpullendorf stahlen Unbekannte die Spendenschachtel. Am Abend des 25. November 2016 stellten die Kinder der Volksschule eine Schachtel auf und baten um eine „Freie Spende“ für gebastelten Weihnachtsschmuck. Diese wurde samt Einnahmen im niedrigen, dreistelligen Eurobereich entwendet. Die Polizei Kobersdorf ermittelt.


Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der A3

Heute, gegen 05:40 Uhr, kam es auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Wien, im Gemeindegebiet von  Müllendorf, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Aus bisher unbekannter Ursache stießen drei Fahrzeuge bei einem Auffahrunfall zusammen. Beteiligt waren zwei ungarische Lenker (26 und 49 Jahre alt) sowie ein 60-jähriger Wiener. Es wurde niemand verletzt. Während der Fahrzeugbergung und der Fahrbahnreinigung war die Unfallstelle nur erschwert passierbar. Es kam es zu einem Rückstau bis zur Schnellstraße S31. Die Fahrbahnreinigung war um 07:20 Uhr abgeschlossen.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar