3. Frauen Kunsthandwerks Markt in Eisenstadt

Eisenstadt, 20. 11. 2016 –

Zum 3. Mal in Folge – „Unbeschreiblich weiblich“

 

66 Ausstellerinnen beim Frauenkunsthandwerksmarkt in der Eisenstädter Orangerie

Der 3. Frauenkunsthandwerksmarkt – „Unbeschreiblich weiblich“ – war ein voller Erfolg. Rund 2000 BesucherInnen konnten am 19. und 20. November 2016 in der Orangerie in Eisenstadt die Werke nach Herzenslust ausprobieren und bewundern. „Für mich als Frauenlandesrätin ist es wichtig, Künstlerinnen einen Ort zur Verfügung zu stellen, wo sie Ihre Werke präsentieren können und BesucherInnen die Chance bekommen, diese wunderbaren Kunsthandwerke zu betrachten und zu erwerben“, so Frauenlandesrätin Verena Dunst.

BesucherInnen konnten an zwei vollen Tagen die Werke von 66 Künstlerinnen und Handwerkerinnen, die Selbstgemachtes und Selbstveredeltes aus den verschiedensten Materialien ausstellten, bewundern und erwerben. Neben Holz- und Schmuckobjekten, Modedesign und selbstbemalten Seidenschals konnten Fotografien, Pappmaché-Figuren, Naturkosmetik und viele weitere Kunstwerke bestaunt werden.

Für das leibliche Wohl der BesucherInnen sorgten eine Genussmeile und ein Marktcafé. Von der burgenländischen Hochzeitsbäckerei über diverse Apfelprodukte bis hin zu Lebkuchenherzen und pikanten Broten war für jede Besucherin und jeden Besucher etwas dabei. Auch ein breites Sortiment an regionalen Schmankerln wurde zum Verkosten angeboten – Hochzeitsmehlspeis, naturtrüber Apfelsaft, Wein, Traubensaft, Barrista-Kaffee, erlesener Tee und vieles mehr. Zudem wurde eine ganztägige Kinderbetreuung zur Verfügung gestellt.

„Mir ist es ein Anliegen, dass auch die Produkte, die beim Frauenkunsthandwerksmarkt angeboten werden von unseren heimischen Produzentinnen und Produzenten hergestellt werden. Denn im Burgenland haben wir in jeder Region großartige Produkte von höchster Qualität“, erklärt Frauenlandesrätin Verena Dunst.

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar