14. 11. 2016 – Polizei News

pn

Tödlicher Verkehrsunfall mit Wild

Am 13.11.2016, gegen 16:30 Uhr, erfasste ein PKW auf der L307 zwischen Andau und Halbturn im Bezirk Neusiedl/See ein plötzlich über die Fahrbahn wechselndes Reh. Das Reh wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und in einen entgegenkommenden PKW geschleudert. Das Reh durchschlug die Windschutzscheibe des entgegenkommenden Fahrzeuges und verletzte den 47-jährigen PKW Lenker. Die Reanimation eines unmittelbar darauf zufällig eintreffenden Arztes und durch den später eintreffenden Notarzt blieb erfolglos. Der verunfallte Lenker verstarb an der Unfallstelle.


Brand in Rechnitz

Am 13. November 2016 gegen 13:30 Uhr ereignete sich in einem Einfamilienhaus in Rechnitz, Bezirk Oberwart, ein Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Rechnitz führte die Brandbekämpfung durch. Es wurde niemand verletzt. Der Bezirksbrandermittler konnte als Brandursache einen Kabelbrand im Küchenbereich ermitteln.


Zwei Verkehrsunfälle im Bezirk Neusiedl am See

In Pama, Bezirk Neusiedl am See, kam es gestern Nachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Klein-LKW und einem PKW. Ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See lenkte seinen Klein-LKW auf einem Feldweg in Pama und wollte die Landesstraße L202 in gerader Richtung übersetzen. Auf der L202 fuhr ein 32-Jähriger (ebenfalls aus dem Bezirk Neusiedl am See) Richtung Deutsch Jahrndorf. Auf der Kreuzung erfolgte der Zusammenstoß, bei dem der 31-Jährige sowie seine Mitfahrer 7 Jahre (weiblich), 9 Jahre (männlich) und 34 Jahre (ebenfalls männlich) verletzt wurden. Alle vier wurden in das Krankenhaus gebracht. Es lagen keine Alkoholisierungen vor. Die Feuerwehr Pama barg die Fahrzeuge.

Heute Nacht, gegen 00:50 Uhr, prallte ein 20-jähriger PKW-Lenker gegen eine Straßenlaterne und zwei geparkte Fahrzeuge. Der Mann fuhr im Ortsgebiet von Weiden am See, Bezirk Neusiedl am See, auf der Hauptstraße B51 Richtung Neusiedl am See und kam in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache nach links ab und stieß gegen die Laterne und die abgestellten KFZ (ebenfalls beschädigt). Er wurde verletzt und vom Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkotest verlief negativ. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte durch die Feuerwehr Weiden am See.


Alkolenker stieß gegen Baum

Ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Jennersdorf stieß am 13. November 2016, gegen 04:10 Uhr, gegen einen Baum. Der Mann fuhr im Gemeindegebiet von Jennersdorf auf der Kirchenstraße Richtung Lindenallee. Er war alleine im Fahrzeug und angegurtet. In Höhe des Hauses Lindenallee Nr. 7 kam er rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Lindenbaum. Ärztliche Hilfe wurde verweigert. Der 31-Jährige war erheblich alkoholisiert. Der Führerschein wurde abgenommen und eine Weiterfahrt untersagt. Die Feuerwehr Jennersdorf barg das Fahrzeug.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar