Burgenländischer Jugendlandtag – Digitalisierung

Eisenstadt, 10. 11. 2016 –

 

Im 3. Punkt der Tagesordnung ging es um Digitalisierung. Da forderten die Jugendabgeordneten einen flächendeckenden Breitbandausbau, kostenlose Hotspots, Förderungen für Start Up’s, Schülerausbildung im Bereich digitalisierung und digial abwickelbare Behördenwege.

 

Antrag der Jugendabgeordneten Georg Pisarevic, Anna-Sophie Prünner, Lisa Marchhart, Dominik Ernst, Julia Fazekas, Dominik Reiter, Sebastian Steiner, Rene Cerwenka und Tatjana Schraml auf Fassung eines Beschlusses betreffend Digitalisierung
Der Landtag wolle beschließen:

Beschluss
des Jugend-Landtages vom 10. November 2016 betreffend Digitalisierung Die Digitalisierung ist eine gesellschaftliche Querschnittsmaterie, die in Zukunft all unsere Lebensbereiche umspannen wird. Hier müssen wir Vorbildwirkung zeigen und dürfen anderen nicht beim Fortschritt zusehen. Da dieser Themenbereich vor allem Jugendliche betrifft und auch die breite Gesellschaft auf die zukünftigen Entwicklungen vorbereitet werden muss, fordern wir von der burgenländischen
Landesregierung folgende Punkte umzusetzen.
Internet und WLAN

o Flächendeckender Breitbandausbau

o Kostenlose Hotspots an öffentlichen Plätzen, mit Schwerpunkt auf Schulen, Parks und öffentliche Einrichtungen. Außerdem in Einrichtungen des öffentlichen Nahverkehrs.

 

Start Ups

o Geförderte Co-Working-Spaces in Bezirkshauptstädten, wie zum Beispiel in Technologiezentren oder Bezirkshauptmannschaften für StartUps.

o Jugend Innovations-Wettbewerb mit Förderungen für innovative Ideen.

 

Bildung

o Ausbildung für Schüler, Lehrlinge und Studierende angleichen an die Digitalisierung. Bis zur 5. Schulstufe spielerisches Heranführen und ab der 5. Schulstufe im Zuge eines Wahlfaches in den Schulen.

E-Government
o Behördengänge sollen digital abwickelbar sein. (Semesterticketantrag ,Amtswegen, Initiativen)

 

Digitalisierungskoordinator
Anlaufstelle für Betroffene der Digitalisierung, wie zum Beispiel ArbeiternehmerInnen, UnternehmerInnen,…

Der Jugend-Landtag hat beschlossen:
Der Burgenländische Landtag wird aufgefordert, diesen Beschluss als 2. Teil eines Gesamtberichtes des Jugendlandtages im Burgenländischen Landtag zu behandeln.

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar