Burgenländischer Jugendlandtag – Fragestunde

Eisenstadt, 10. 11. 2016 –

Der Jugendlandtag in Eisenstadt begann mit der Fragestunde. Im Gegensatz zum normalen Landtag konnten alle Fragen behandelt werden. Es ging dabei um öffentlichen Verkehr, Sicherheit an der Grenze, Kultur, Frauenangelegenheiten, Ärztemangel, Tourismus und außerschulische Bildungsaktivitäten von Jugendlichen. Jedes Regierungsmitglied wurde dabei mit einer Frage konfrontiert.

Anfragen, die in der Fragestunde des Jugend-Landtages
am 10. November 2016 zum Aufruf gelangen

01) Anfrage Nr. 1 des Jugendabgeordneten Thomas HAFFER an Herrn Landeshauptmann Hans N i e s s l

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann!
Vor der Landtagswahl 2015 haben Sie sich für eine Attraktivierung des Öffentlichen Verkehrs ausgesprochen. Welche Bilanz können Sie für das Jahr 2016 ziehen und welche Initiativen und Vorhaben sind für das Jahr 2017 geplant?

 

02) Anfrage Nr. 2 des Jugendabgeordneten Dominik REITER an Herrn Landeshauptmann-Stellvertreter
Johann T s c h ü r t z

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann-Stellvertreter!
Welche konkreten Maßnahmen werden Sie in Zukunft im Landesbereich setzen, um die öffentliche Sicherheit beziehungsweise den Grenzschutz einschließlich der „grünen Grenze“ im Burgenland aufrecht zu erhalten?

 

03) Anfrage Nr. 3 der Jugendabgeordneten Lisa MARCHHART an Herrn Landesrat Helmut B i e l e r

Sehr geehrter Herr Landesrat!
In ihrem Aufgabenbereich fällt unter anderem das Kulturreferat. Auf dieses bezieht sich meine folgende Frage. Welche Maßnahmen und Förderungen sind bis 2020 geplant, um jungen BurgenländerInnen Kultur näherzubringen?

 

04) Anfrage Nr. 4 der Jugendabgeordneten Caroline PAVITSITS an Frau Landesrätin Verena D u n s t

Sehr geehrte Frau Landesrätin!
Um Frauen und junge Mädchen gezielt unterstützen zu können, haben Sie 2001 das Referat für „Frauenangelegenheiten“ ins Leben gerufen. Welche Meilensteine konnten Sie konkret zur Förderung junger Frauen in dieser Regierungsperiode seit Juni 2015 setzen?

 

05) Anfrage Nr. 5 des Jugendabgeordneten Georg PISAREVIC an Herrn Landesrat Mag. Norbert D a r a b o s

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Aufgrund des vorherrschenden Problems der Abwanderung der Ärztinnen und Ärzte in urbane Gebiete bzw. ins Ausland und dem damit einhergehenden Mangel an Ärztinnen und Ärzten im ländlichen Bereich beschäftigt uns die Frage, wie wollen Sie in Zukunft die Rahmenbedingungen für junge Ärztinnen und Ärzte in burgenländischen Gemeinden schaffen, um wohnortnahe ärztliche Versorgung zu gewährleisten?

 

06) Anfrage Nr. 6 des Jugendabgeordneten Rene CERWENKA an Herrn Landesrat MMag. Alexander P e t s c h n i g

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Wie hat sich der Tourismus und infolgedessen auch die Wirtschaft im Burgenland seit Ihren Amtsantritt, nach der
letzten Landtagswahl entwickelt?

 

07) Anfrage Nr. 7 der Jugendabgeordneten Sarah GLATZ an Frau Landesrätin Mag.a Astrid E i s e n k o p f

Sehr geehrte Frau Landesrätin!
Was tun Sie als Jugendlandesrätin in Ihrem Zuständigkeitsbereich, um die außerschulischen Bildungsaktivitäten von Jugendlichen zu fördern?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar