21. 10. 2016 – Polizei News

pn

Einbruchsdiebstahl geklärt – Täter in Haft

Ein 41-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger konnte gestern als jener Täter ausgeforscht werden, der in der Nacht zum 22.8.2016 in ein Geschäftslokal in Bad Sauerbrunn, Bezirk Mattersburg, eingebrochen hatte. Der Mann ist in Haft, der Schaden liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

Der Täter drang mit Gewalt in das Geschäft ein, brach eine im Verkaufsraum stehende Kasse auf und entwendete daraus das darin befindliche Bargeld im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Beamte des koordinierten Kriminaldienstes des Bezirkspolizeikommandos Mattersburg konnten nun nach umfangreichen Erhebungen den Mann der Tat überführen. Die auf dem Tatort gesicherten Spuren konnten ihm eindeutig zugeordnet werden. Er ist nicht geständig.


Vandalen ausgeforscht

Ein 20-jähriger Jugendlicher sowie ein Schüler im Alter von 14 Jahren hatten in der Nacht zum 15.10.2016 in Piringsdorf, Bezirk Oberpullendorf, zahlreiche Sachbeschädigungen begangen und konnten nun ausgeforscht werden. Der Schaden liegt im mittleren vierstelligen Eurobetrag, die Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt. Sie sind geständig.

Die beiden Verdächtigen aus dem Bezirk Oberpullendorf „zogen“ während der gesamten Nacht im alkoholisierten Zustand durch die Gemeinde, rissen Verkehrszeichen aus der Halterung, entfernten mit Gewalt die Kennzeichen eines Fahrzeuges, beschädigten eine Marienstatue, ein Wartehäuschen, einen Gartenzaun, einen Altkleidercontainer sowie im örtlichen Friedhof eine Grablaterne.

Beamten der Polizeiinspektion Lockenhaus gelang es nun nach umfangreichen Befragungen in der Bevölkerung aufgrund einer Personsbeschreibung sowie nach Auswertung der gesicherten Spuren, die beiden Jugendlichen auszuforschen.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar