Wandertage der Bäuerinnen

Eisenstadt, 17. 10. 2016 –

4 Familienwandertage der ARGE der Bäuerinnen des Burgenlandes am          16. Oktober 2016

lwk

Familienwandertag der Bäuerinnen in Podersdorf – v.l.n.r.: GR Sieglinde Taschner-Carl-Hohenbalken, Erna Strommer, Silvia Steiner, Zweiter Landgtagspräsident Ing. Rudolf Strommer, Landesbäuerin KR Eva Rieschl, GV Michaela Wohlfart, Präsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger, Bürgermeister Reg.-Rat Andreas Steiner und Ortsbäuerin von Podersdorf Elisabeth Lentsch

Wandern ist gesund. Gemeinsames Wandern mit Freunden und Bekannten bringt den Geist und den Körper in Schwung und hält jung. Beim Wandern auf den Feldern und Wiesen sowie durch die Wälder unserer schönen Heimat kehrt auch in unseren Kopf wieder mehr Ruhe ein. Probleme werden beim Anblick der herrlichen, farbenfrohen pannonischen Herbst-Landschaft und des grenzenlosen Himmels kleiner und absehbarer. Gute Wandergespräche mit Gleichgesinnten tun ihr Übriges. Diese Erfahrungen konnten am gestrigen Sonntag, dem 16. Oktober 2016, bei prächtigem Herbstwetter auch die rund 600 Teilnehmer– und Teilnehmerinnen bei den Familienwandertagen der ARGE der Bäuerinnen und der Burgenländischen Landwirtschaftskammer machen, die an einem der vier Veranstaltungsorte in Podersdorf, St. Georgen, Stöttera und Mogersdorf teilgenommen haben.

 

Die Familienwandertage 2016 standen wieder unter dem Motto „Lebensmittel sind kostbar“ und werden seit 12 Jahren anlässlich des Welternährungstages und Weltlandfrauentages durchgeführt. Die Bäuerinnen nutzen diese Gelegenheit, um auf die Bedeutung von Regionalität und Saisonalität heimischer Lebensmittel hinzuweisen. Bei den Raststationen und beim abschließenden gemütlichen Beisammensein servierten die Bäuerinnen selbstgemachte Köstlichkeiten und erlesene Weine aus der Region und gaben Tipps zum nachhaltigen Lebensmitteleinkauf. Bewusstes Einkaufen und Essen ist aktiver Klimaschutz. Jeder einzelne kann durch sein Einkaufs- und Ernährungsverhalten zur Schonung der Umwelt und seiner persönlichen Lebensqualität beitragen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar