ÖVP: Welt Ei Tag

Eisenstadt, 13. 10. 2016 –

Welt-Ei-Tag: Regionalität liegt in der Hand der Konsumenten

Anlässlich des morgigen Welt-Ei-Tages hat sich Klubobmann Christian Sagartz mit Vertretern der burgenländischen Geflügelwirtschaft getroffen. „Die Konsumenten suchen verstärkt nach sicheren, gesunden und frischen Lebensmitteln. Burgenlands Landwirten im Allgemeinen und den heimischen Eierproduzenten im Speziellen können sie dabei vertrauen“, betont Klubobmann Christian Sagartz.

övp

Johann Werkovits (Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Geflügelwirtschaft des Burgenlandes), Klubobmann Christian Sagartz, Wolfgang Pleier von der Landwirtschaftskammer

Ein österreichischer Bauer ernährt heute 102 Personen. 1970 waren es zwölf, 1950 vier Personen. Im Burgenland gibt es 43 registrierte Eierproduzenten. „Die heimischen Eiproduzenten sind Vorreiter in Sachen artgerechter Tierhaltung, gentechnikfreier Fütterung, Qualität und transparenter Herkunft. Ein großes Problem ist jedoch die fehlende Herkunftskennzeichnung der Eier in verarbeiteten Produkten.“

„Regionalität liegt aber auch in der Hand der Konsumenten“, appelliert der ÖVP-Klubobmann. „Wer Regionales haben möchte, muss Regionales kaufen.“

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar