Tag der Vereine

Eisenstadt, 1. 10. 2016 –

„Tag der Vereine“ im Zeichen der Musik und des Gesangs

vereine

LH-Stv. Johann Tschürtz, Prof. Mag. Alois Loidl, Obmann des Burgenländischen Blasmusikverbandes und LH Hans Niessl

Engagierte ehrenamtlich tätige Burgenländerinnen und Burgenländer für ihre Verdienste um das Kulturland Burgenland geehrt – rund 350 Fest- und Ehrengäste im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt

Repräsentantinnen und Repräsentanten von rund 100 burgenländischen Chören, Blasmusik-, Tamburizza- und Volkstanzgruppen, die sich freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich für das breite Spektrum der Musik und des Gesangs im Burgenland engagieren, wurden am Samstag, den 01. Oktober 2016, beim „Tag der Vereine“ für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

„Die vielen Vereine des Burgenlandes mit ihren tausenden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegen mir besonders am Herzen. Daher ist es mir ganz wichtig, auch heuer wieder diesem für unsere Gesellschaft so wichtigen Personenkreis offiziell die Wertschätzung des Landes entgegenzubringen. All jene, die sich freiwillig und ehrenamtlich im Musik- und Gesangsbereich betätigen, erbringen herausragende Leistungen für das Kulturland Burgenland. Der ‚Tag der Vereine‘ gibt Anlass, dafür auch offiziell Dank, Respekt und Anerkennung auszusprechen“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl in seiner Laudatio vor rund 350 Fest- und Ehrengästen im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt.

Im Anschluss an den „Tag der Vereine“ startete der „Tag der offenen Tür“ im Eisenstädter Landhaus.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar