Tag der offenen Tür im Landhaus in Eisenstadt

Eisenstadt, 1. 10. 2016 –

Blick hinter die Kulissen der Landesverwaltung als sichtbares Zeichen der Bürgernähe

Landeshauptmann Hans Niessl und LH-Stv. Johann Tschürtz begrüßten beim „Tag der offenen Tür“ zahlreiche Besucher und Besucherinnen im Landhaus in Eisenstadt.

Unter dem Motto „Burgenland. Bürgernah!“ öffnete das Landhaus in Eisenstadt auch in diesem Jahr seine Pforten. Landeshauptmann Hans Niessl konnte am Samstag, den 01. Oktober 2016, beim „Tag der offenen Tür“ zahlreiche Bürgerinnen und Bürger im Landhaus begrüßen, die die Einrichtungen und Servicestellen des Landes besuchten. Hunderte BesucherInnen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, einen Blick hinter die Kulissen der Verwaltung zu werfen, denn neben den Büros von Regierungsmitgliedern, des Landtagspräsidenten und des Landesamtsdirektors, konnten Interessenten den Landtagssitzungssaal und die Landessicherheitszentrale besichtigen. Der Burgenland Tourismus öffnete ebenfalls seine Pforten. Auch für Vereine wurde Information und Beratung geboten.
„Ich lege größten Wert auf eine bürgernahe Verwaltung. Es freut mich deshalb sehr und ich halte es auch für wichtig, dass so viele Burgenländerinnen und Burgenländer gekommen sind, um die Einrichtungen des Landes und auch die Menschen, die dahinter stehen, kennenzulernen. Das ist gelebte Bürgernähe, mit der wir Transparenz zeigen wollen und mit der auch das Vertrauen der Bevölkerung in die Verwaltung gestärkt werden soll“, so Landeshauptmann Hans Niessl.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar