Fußball 1 Klasse Nord: ASV Steinbrunn vs ASV Neufeld

Steinbrunn, 1. 10. 2016 –

 

ASV Steinbrunn gegen den ASV Neufeld, in schwarz! 3 : 1

Dieses Nachbarschafts-und ASKÖ- Derby –  in Runde acht im Steinbrunner Super-Stadion – /hat es schon Jahre nicht mehr gegeben! Durch Auf- und Abstieg der beiden Vereine bedingt!

Man trifft einander also wieder – diesmal in der 1.Klasse Nord!

Die Steinbrunner mit Burgenlands Fußball-Urgestein Edi Stössl in der Hauptrolle wollen den Heimvorteil nützen, doch die ersten 21 Minuten gehören den Gästen aus Neufeld! Bis auf einige Vorstösse der Rotpuller Truppe/ spielen in der Anfangs-Phase dieser Begegnung fast nur die Neufelder mit dem Ex-Mattersburger und Ex-Baumgartner Patrick Niklas. Und er ist es auch, der seine Burschen nach vorne treibt. Und es kommt in Minute 21, was kommen muss – das 1:0 für die Gäste!

Die Steinbrunner um Marek Kostolani bringen das Leder einerseits nicht unter Kontrolle, andererseits einfach nicht aus dem eigenen Strafraum, und drinnen ist das Ding! Der ASV Neufeld geht mit 1:0 in Führung! Da sieht die Abwehr der Steinbrunner, die in der vorigen Saison aus der 2.Liga absteigen mussten, nicht gut aus! Damit aber scheinen die Neufelder ihr Pulver bereits verschossen zu haben!

Das relativ frühe Gegentor ist wie ein Ruck durch Steinbrunns Team. 11 Minuten später wird es auch etwas hektisch, Niklas, an sich ein blendender Fußballer greift da zu unsanften Mitteln! Foul im Strafraum, dieses Foul und die Kritik an Referee Gangl aus dem Seewinkel bringen ihm zwei Karten ein – zuerst gelb, dann gelb-rot!

Laute Kritik auch von der tribüne, wo an diesem Darby-Tag gut und gern 450 Fans aus beiden Lagern sind! Dann der Strafstoss – Marek Kostolani läuft an und Fathi Bas ist geschlagen – der zu diesem Zeitpunkt bereits verdiente Ausgleich. Das 1:1 in Minute 33!

Der Ausschluss tut dem Spiel nicht gut, obwohl er zurecht war! Es geht ruppig weiter! Fouls hüben wie drüben prägen die nächsten Minuten! Bis zur 41ten, in der sich der Unparteiische in den Mittelpunkt rückt! Jetzt bekommt auch noch Michael Schmied rot zu sehen! Für ein Foul ohne das der Ball im Spiel gewesen wäre! Dennoch zu diesem Zeitpunkt eine doch etwas zu  harte Entscheidung Gangls!

Jetzt hat man viel mehr Platz auf dem grünen Rasen – und Steinbrunn um zwei Mann mehr im Spiel! Doch zur Pause heisst es trotzdem 1:1!

 

Nach Wiederbeginn bieten sich ein etwas doch eigenartiges Bild – 9 Neufelder gegen 11 Steinbrunner! Im Stadion hagelt es harte Kritik am Referee – er habe das Spiel schon frühzeitig zerpfiffen! Ja, nicht ganz zu Unrecht! Trotzdem dauert es relativ lange bis Steinbrunn in nummerischer Überlegenheit, gegen die vorerst nur in Abwehrstellung agierenden Neufelder Zählbares gelingt!

Roman Sloboda bugsiert schließlich das Leder in der 57ten Minute ins Tor zum 2:1!

Neufeld aber gibt sich noch nicht ganz geschlagen – immer wieder sorgen Plenninger und etwas später der eingetauschte Ömer Bas für gar nicht so ungefährliche Vorstösse! Aber ein Schrecken mit Ende für Neufeld und ein etwas glückliches und doch verdientes Ende für Steinbrunn!

Eine Viertelstunde vor dem pünktlichen Abpfiff von Michael Gangl dann das Siegestor: und abermals ist es Marek Kostolani, der hier zum 3:1 trifft!

Der AsV Steinbrunn schlägt in diesem Derby der 1.Klasse Nord den ASV Neufeld mit 3:1!

Tja um den Nachwuchs braucht sich in Steinbrunn jedenfalls keine Sorgen zu machen!

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar