Burgenländischer Tourismus ist spitze!

Mattersburg, 26. 9. 2016 –

Nachdem vergangene Woche die überaus erfreulichen Zahlen der Sonnentherme und des dazugehörigen Hotels Sonnenpark in Lutzmannsburg von LH Niessl und dem für Tourismus zuständigen LR MMag. Petschnig präsentiert wurden, bestätigen nun die von der Statistik Austria veröffentlichten Zahlen den positiven Trend für das gesamte Burgenland.

Ansprechende Angebote, beste Qualität und engagierte Touristiker sorgen auch im August für ein Plus sowohl bei Ankünften als auch bei den Nächtigungen. 7,1% mehr Ankünfte konnten im August 2016 im Vergleich zum August des Vorjahres verzeichnet werden, was im Bundesländervergleich die höchste Steigerungsrate darstellt. Bei den Nächtigungen wurde eine Steigerung um 5,9% erzielt. Womit man auch hier im Bundesländervergleich im Spitzenfeld liegt.

In den Sommermonaten Mai bis August stiegen die Ankunftszahlen um 9,5% zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im selben Zeitraum betrug die Steigerung bei den Nächtigungen 5,3%. Nur Salzburg konnte einen etwas höheren Zuwachs verzeichnen.
Im Jahresvergleich Jänner bis August betrug die Steigerung bei den Ankünften 6,9% und bei den Nächtigungen 5,9%.

„Die Gesamtentwicklung Jänner bis August ist“, so LR Petschnig, „sehr beeindruckend; die Steigerungen konnten sowohl beim Inlandsgast als auch bei Gästen aus dem Ausland erzielt werden. Das ist der deutliche Beweis dafür, dass das touristische Angebot im Burgenland stimmt und die Touristiker im Burgenland eine sehr gute Arbeit leisten. Wir müssen es nun schaffen, diese neuen Gäste nachhaltig an das Burgenland zu binden. Mit der guten Arbeit die die Verantwortlichen im Tourismus täglich am Gast erbringen, bin ich mir sicher, dass dies auch gelingen wird. „

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar