Personal Skandal im Eisenstädter Rathaus

Eisenstadt, 22. 9. 2016 –

ÖVP Bgm. Steiner stockt PR-Personal im Bürgermeisterbüro auf

2014-09-14-Günter Kovac Eisenstadt„Die Umbesetzung und Neuaufnahme passiert natürlich ohne Rücksicht auf Mitarbeiter oder Steuergeld. Anstatt an wichtigen Lösungen für die Stadt zu arbeiten, kümmert sich Steiner nur um die Vermarktung seiner Person. Das sorgt natürlich für großes Unverständnis und Ärger bei den Mitarbeitern und Mitgliedern des Gemeinderates. Statt das fehlende Personal in vielen Bereichen für die Verwaltung aufzustocken, munitioniert er im Bürgermeisterbüro für die Gemeinderatswahl auf. Die SPÖ würde so einer Personalrochade nie zustimmen“, kommentiert LAbg. Vbgm. Günter Kovacs den nun bekannt gewordenen Personalumbau im Rathaus.

Demnach soll der bisherige Büroleiter des ÖVP-Bürgermeisters plötzlich und ohne vorherige Mitarbeiter-Information eine leitende Stelle übernehmen. „Für diesen einen Mitarbeiter gönnt sich Steiner gleich zwei zusätzliche Mitarbeiter im eigenen Büro, das bisher viel eher durch die Vermarktung des Bürgermeisters, als durch konkrete Lösungsvorschläge für die Stadt aufgefallen ist“, so Kovacs.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar