Gefüllter Kürbis mit Faschiertem

In der Zeit der Kürbisernte veranstalten die Seminarbäuerinnen der Burgenländischen Landwirtschaftskammer Kochkurse, bei welchen sie verschiedene Rezepte mit Kürbis vorstellen. Ing. Cäcilia Geißegger vom Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf und die Biobäuerin Ida Traupmann aus Strem haben beim letzten Bäuerinnenstammtisch in Güssing „Gefüllten Kürbis mit Faschiertem“ gekocht.

 

Zutaten:

4 Scheiben zu je 3 cm Kürbis vom „Langer von Neapel“, Salz, Knoblauch, Zitronensaft

Fülle: 300 g gemischtes Faschiertes, 1 Zwiebel gehackt, ausgehöhltes Kürbisfleisch, Petersilie, 20 g Fett, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 40 g geriebener Emmentaler mit 1 Essl. Semmelbröseln vermischt, 30 g Butter

 

Zubereitung:

Fülle: Zwiebel in Fett goldbraun anrösten, Faschiertes dazugeben und kurz mitrösten. Masse leicht überkühlen lassen. Kürbisfleisch grob reiben und mit den restlichen Zutaten (Ei Petersilie, Salz, Pfeffer) vermischen und alles durchziehen lassen.

Die Kürbisscheiben aushöhlen, einen Seitenrand von 1 cm und am Boden der Scheibe von ca. ½ cm belassen. Die Scheibe innen mit Salz, Knoblauch und Zitronensaft einreiben und füllen. Die Scheiben in eine befettete feuerfeste Form geben, mit dem Käse – Bröselgemisch bestreuen, mit geschmolzener Butter beträufeln und ca. 20 Minuten bei 200°C im Rohr backen.

 

Beilagenempfehlung: Erdäpfelpüree, Salzerdäpfeln oder dunkles Bauernbrot.

lwk

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar