Erntedankfest in Mattersburg

Mattersburg, 11. 9. 2016 –

ERNTE.DANK.BÄUERINNEN – Landwirt-schafft Heimat

lwk

Vbgm. Michael Ulrich, Präsident Franz Stefan Hautzinger, Kammerrätin Andrea Tobler, Stadtpfarrer Mag. Werner O. Riegler, Bezirksbäuerin Edeltraud Leeb, KO LAbg. Mag. Christian Sagartz und Kammerrat Bgm. Adalbert Endl

„Die Bäuerinnen erfüllen eine wichtige Aufgabe in Familie und Beruf. Aber auch in den diversen öffentlichen Bereichen leisten Bäuerinnen hervorragende Arbeiten. So waren es Bäuerinnen, die in den Sparten „Direktvermarktung“ und „Urlaub am Bauernhof“ Pionierarbeiten verrichteten. Auch die vielen Bauernmärkte und Bauernläden in unserem Land, die sich bei den KonsumentInnen größter Beliebtheit erfreuen, wurden von Bäuerinnen, mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer, ins Leben gerufen“, so Präsident Franz Stefan Hautzinger, anlässlich des Erntedankfestes der ARGE der Bäuerinnen des Bezirkes Mattersburg am Sonntag, dem 11. September 2016 in Mattersburg.

 

Heimat und Landwirtschaft sind sehr eng miteinander verbunden. Die ARGE der Bäuerinnen des Bezirkes Mattersburg feierte heuer bereits zum 3. Mal Erntedank und stellte das Motto „Landwirt-schafft Heimat“ in den Mittelpunkt der Feierlichkeit. Bäuerinnen und Bauern produzieren hochqualitative, gesunde Lebensmittel und pflegen die Landschaft. Kein anderer Berufsstand ist so eng mit der Heimat verbunden wie die Bauern. Dank zu sagen für unsere Heimat die uns nicht nur ein zuhause ist, sondern auch die Früchte der Erde schenkt, ist den Bäuerinnen ein besonderes Anliegen, dem sie in Form eines feierlichen Gottesdienst in der herrlich geschmückten Stadtpfarrkirche Mattersburg nachgekommen sind.

 

Das Erntedankfest wurde mit einem Gabenzug der Bäuerinnen vom Pfarrhof zur Stadtpfarrkirche eröffnet. Pfarrer Mag. Werner O. Riegler feierte, musikalisch umrahmt von Clemens und Band, den Gottesdienst. Einen besonderen Blickfang bot die mit Liebe verzierte Erntedankkrone, die vor dem Altar stand. Im Anschluss an den Gottesdienst lud die ARGE der Bäuerinnen des Bezirkes Mattersburg, unter der Leitung von Bezirksbäuerin Edeltraud Leeb und Kammerrätin Andrea Tobler, zu einer Agape, bei welcher Selbstgebackenes und regionale Getränke kredenzt wurden.

 

Außer Präsident Franz Stefan Hautzinger nahmen am Erntedankfest der Bäuerinnen u.a. auch Klubobmann LAbg. Mag. Christian Sagartz, die Mattersburger Bürgermeisterin Ingrid Salamon und Vizebürgermeister Michael Ulrich sowie der Bürgermeister von Zemendorf-Stöttera Josef Haider, der Bürgermeister von Antau Kammerrat Adalbert Endl und der Leiter des Landw. Bezirksreferates Eisenstadt/Mattersburg, Dipl.-Ing. Andreas Brauneder, teil.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar