9. 9. 2016 – Polizei News

pn

Verkehrsunfall in Rohrbach

Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am 08. September 2016 gegen 22:15 Uhr auf der Landesstraße 224 im Ortsgebiet von Rohrbach – Bezirk Mattersburg. Der 17-jährige Lenker aus dem Bezirk Mattersburg überholte mit seinem PKW kurz vor einer scharfen Linkskurve ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. In weiterer Folge kam der 17-jährige Lenker mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen eine Steinmauer. Ein 16-jährige Mann, der als Beifahrer fungierte, wurde bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Während der Fahrzeugbergung war die L224 kurzzeitig unpassierbar.


 Arbeitsunfall

 Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern gegen 13:50 Uhr in einer Werkstatt in Neuhaus am Klausenbach – Bezirk Jennersdorf. Ein 16-jähriger Lehrling war damit beschäftigt, Metallteile von einer Metallbandsäge zu entfernen. Während seiner Tätigkeit geriet der Lehrling mit seiner Hand in das laufende Bandsägeblatt, wodurch er  unbestimmten Grades verletzt und mit dem Nothubschrauber Christophorus 16 ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht wurde.


Ladendieb gestellt

Ein 35-jähriger serbischer Staatsangehöriger stahl gestern in Parndorf, Bezirk Neusiedl/See, aus einem Geschäft Unterwäsche, Polohemden und ein T-Shirt. Der Wert liegt im unteren dreistelligen Eurobereich. Der Täter wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

Mit einer eigens für Ladenddiebstähle präparierten Tasche betrat der Mann gestern gegen 17:00 Uhr den Textilladen, nahm die Kleidungsstücke an sich, verwahrte diese in dem Behältnis und versuchte ohne Bezahlung das Geschäft zu verlassen. An der Kasse lösten die elektronischen Diebstahlsicherungen jedoch den Alarm aus, worauf die Kassierin den Täter anhielt und den Sicherheitsdienst verständigte.

Polizisten der Polizeiinspektion Parndorf trafen unmittelbar danach ein, nahmen den Mann fest, beschlagnahmen das Diebesgut und folgten es dem Besitzer wieder aus. Nach Erteilung eines Haftbefehles wurde er in die Justizanstalt eingeliefert.

 


Brand im Yachtclub Podersdorf

Im Restaurant des Yachtclubs Podersdorf, Bezirk Neusiedl/See, brach gestern ein Brand aus. Die Freiwillige Feuerwehr Podersdorf konnte das Feuer binnen kürzester Zeit löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest – die Ermittlungen laufen.

Ein Clubmitglied nahm gegen 19:40 Uhr im Gebäude Rauch wahr und begab sich sofort in das im ersten Stock des Clubhauses gelegene Restaurant, als ihm schon die Flammen entgegenschlugen. Er bekämpfte das Feuer zunächst mit einem Pulverfeuerlöscher, konnte die Flammen aber nicht löschen, weshalb er die Feuerwehr verständigte.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar