6. 9. 2016 – Polizei News

pn

Zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden

In Markt Allhau, Bezirk Oberwart, und Neusiedl am See, kam es gestern zu zwei Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Auf der Autobahn A2 (Gemeindegebiet Markt Allhau), Fahrtrichtung Süden, fuhr ein 53-jähriger Wiener, gegen 23:30 uhr, mit seinem Kastenwagen auf den PKW eines 47-jährigen Italieners auf. Dessen Beifahrerin, ebenfalls aus Italien und 83 Jahre alt, wurde leicht verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Es lagen keine Alkoholisierungen vor. Die Autobahn A2 war von 00:10 Uhr bis 02:00 Uhr gesperrt.

In Neusiedl am See stieß ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See mit seinem PKW gegen einen Baum. In einer Rechtskurve kam er, gegen 01:20 Uhr, aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Nussbaum. Der Lenker und sein 23-jähriger Beifahrer (ebenfalls aus dem Bezirk Neusiedl am See) wurden verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Ein Alkotest wurde über die Polizei Eisenstadt veranlasst. Ein Ergebnis steht bis dato noch nicht fest. Die Feuerwehr Neusiedl am See barg das Fahrzeug.


Wohnhausbrand in Mörbisch – Brandursache

In Mörbisch/See, Bezirk Eisenstadt-Umgebung kam es am 3.9.2016 zu einem Dachstuhlbrand. Das Landekriminalamt Burgenland führte gemeinsam mit Ermittlern des Bundeskriminalamtes eine Brandplatzuntersuchung durch. Das Feuer dürfte bei der Entfernung eines Wespennestes durch die Entzündung des Sprühstrahls eines Bremsenreinigungssprays entfacht worden sein.

Ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung versuchte mit Zustimmung der Hausbesitzerin, Wespen, die sich im Dachvorsprung eingenistet hatten, zu vertreiben. Dazu verwendete er einen Bremsenreinigungsspray, den er durch Fugen und Ritzen in den Dachvorsprung des Dachstuhles sprühte. Dadurch bildete sich ein aggressiver Wespenschwarm. Der Mann versuchte durch Entzündung des Sprühstrahls des Reinigungssprays die Wespen zu bekämpfen. Durch die Stichflamme der Sprühflasche dürfte sich die Holzkonstruktion entzündet haben.

Der 19-Jährige wird nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdacht der Fahrlässigen Herbeiführung – § 170 StGB – angezeigt werden.


 Wahlplakate beschmiert

 In Mattersburg und Loipersbach, Bezirk Mattersburg, wurden in der Zeit zwischen 3. und 5. September 2016, von bisher unbekannten Tätern insgesamt 4 Wahlplakate des Bundespräsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen beschmiert. Das Gesicht des Mannes wurde mit schwarzem Lackspray unkenntlich gemacht.


Beim Kite-Surfing schwer verletzt

Am 5. September 2016 lenkte ein 29 Jähriger aus Parndorf, Bezirk Neusiedl am See, seinen Kite-Schirm am Neusiedler See, Höhe Podersdorf. Gegen 15:30 Uhr kam der Sportler nach einem Sprung mit diesem Sportgerät unglücklich auf der Wasseroberfläche auf, sodass er sich durch den Aufprall schwer verletzte. Der verletzte Surfer wurde von anderen Kite-Surfern geborgen und an Land gebracht.

Nach der Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt wurde der 29 Jährige mit dem Rettungshubschrauber C3 ins Krankenhaus geflogen. Zum Zeitpunkt des Vorfalles herrschte ein böiger W-Wind mit einer Stärke von ca. 5 Beaufort.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar