2. 9. 2016 – Polizei News

pn

Fahrraddiebe festgenommen

Beamte des Kriminaldienstes Neusiedl am See nahmen gestern zwei rumänische Staatsbürger (21 und 23 Jahre alt) nach Fahrraddiebstählen fest. Nachdem es in den letzten Wochen zu mehreren Fahrraddiebstählen im Bezirk Neusiedl am See kam, wurden in diesem Zusammenhang die Kontrollen verstärkt. Die beiden Rumänen reisten gestern in Österreich ein und stellten ihren PKW vor dem Gelände eines Campingplatzes in Podersdorf am See, Bezirk Neusiedl am See, ab. Einer der beiden ging auf das Gelände der Campinganlage und stahl zwei Fahrräder. Er schob sie zum Zaun und gab sie seinem Komplizen, indem er die Räder über die Einfriedung hob. Die Polizei ertappte sie auf frischer Tat und nahm sie fest. Sie wurden in die Justizanstalt eingeliefert. Sie sind auch zu weiteren Diebstählen geständig.


Betrüger festgenommen

Beamte der SOKO-KFZ Burgenland forschten zwei Männer aus, die im Verdacht stehen, mehrere Betrugshandlungen mit Fahrzeugverkäufen getätigt zu haben. Einer der beiden (ein 53-jähriger Wiener) verkaufte am 15. Juli 2016 auf einem Parkplatz eines Einkaufscenters in Vösendorf, Bezirk Mödling, NÖ einem 37-jährigen Steirer einen PKW. Der Käufer leistete 10000 Euro Anzahlung und erhielt das Fahrzeug samt Schlüssel und einem kopierten Zulassungsschein. Der Mann gab auch an, eine Firma zu besitzen und erwähnt den Firmennamen. Zu Hause kam es dem 37-Jährigen doch verdächtig vor, weshalb er die Firma suchte, die nicht existiert. Er erstattete Anzeige. Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug angemietet und dann veräußert wurde. Am 5. August 2016 mieteten der 53-jährige Verdächtige und ein 35-jähriger Komplize aus Serbien ein Fahrzeug in München an. An der Grenze zu Salzburg wurden der 53-Jährige festgenommen und die Amtshandlung der SOKO KFZ Burgenland übergeben. Diese konnten den beiden insgesamt sieben gleichartige Betrugshandlungen nachweisen, wobei sie immer Fahrzeug anmieteten und diese über Internetportal verkauften. Der 53-Jährige wurde in die Justizanstalt gebracht. Sein Komplize ist flüchtig. Der Schaden lag im niedrigen sechsstelligen Eurobereich.


Einbruch in PKW

Unbekannte brachen gestern, gegen 12:30 Uhr in einen PKW ein, der im Gemeindegebiet von Wallern, Bezirk Neusiedl am See abgestellt war. Sie schlugen die Heckscheibe ein und stahlen eine Einkaufstasche, in der sich eine Geldbörse, Bankomatkarten und die Fahrzeugpapiere befanden. Geld wurde keines gestohlen. Die Polizei Pamhagen ermittelt.


Unbekannte brannten Papier ab

Gestern Abend wurden vorbeifahrende Autofahrer im Gemeindegebiet von Halbturn, Bezirk Neusiedl am See, auf illegal abgebranntes Papier aufmerksam. Sie verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Wer das Papier illegal verbrannte, ist unbekannt. Die Polizei Halbturn ermittelt.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar