29. 8. 2016 – Polizei News

 

pn

Verkehrsunfall auf der L 213

Am 28.08.2016, um 16:40 Uhr fuhr ein 17-jähriger Mann aus dem Bezirk Wien-Umgebung mit seinem Motorrad auf der L 213 von Eisenstadt kommend in Richtung Stotzing.  Auf Höhe des Strkm. 8,040 kam er in einer Rechtskurve aus unbekannter Ursache zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in das KH-Eisenstadt gebracht.


Verkehrsunfall auf der Ostautobahn A4

Am 28.08.2016, um 14:40 Uhr lenkte eine 35-jährige Frau aus Ungarn ihren PKW, Marke Smart MC 01, auf der Ostautobahn A 4 von Ungarn kommend in Fahrtrichtung Wien. Am Beifahrersitz befand sich ebenfalls eine 35-jährige Frau aus Ungarn. Beide Frauen waren angegurtet.

Auf Höhe des StrKM 53,600 musste die Frau ihr Fahrzeug, aufgrund eines vor ihr fahrenden Fahrzeuges, um so einen Zusammenstoß mit diesem zu verhindern, stark abbremsen und nach rechts auslenken.  Dieses Fahrzeug wechselte vom zweiten Fahrstreifen auf den ersten Fahrstreifen. Dabei kam die Frau mit ihrem PKW ins Schleudern und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der Smart kippte aufgrund der Kollision mit dem Verkehrszeichen um und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Das vor ihr fahrende Fahrzeug setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Lenkerin, sie zog sich leichte Verletzungen am linken Unterarm zu, mit dem Notarzthubschrauber C/3 in ein Krankenhaus in Wien zu weiteren Untersuchungen geflogen. Aufgrund des Verkehrsunfalles musste der 1. Fahrstreifen der Ostautobahn A4 im Unfallbereich für kurze Zeit gesperrt werden.


Einbruchsdiebstähle in Zillingtal und Ilmitz

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage in Zillingtal (Bez. Eisenstadt-Umg.) und in ein Firmengebäude in Illmitz (Bez. Neusiedl/See) ein. Bislang unbekannte Täter sind verdächtig, in der Zeit vom 20. August 2016, 08.00 Uhr bis zum 27. August 2016, 14.25 Uhr, in die Garage eines Einfamilienhauses in Zillingtal eingebrochen zu haben. Bei diesem Einbruch stahlen sie aus der Garage und der Werkstatt diverses hochwertiges Arbeitsgerät. Der durch die Täter verursachte Schaden kann zur Zeit noch nicht beziffert werden. Die Tatortarbeit wurde von einem Beamten des Operativen Kriminaldienstes Eisenstadt durchgeführt.

Weiters verübten unbekannte Täter in den Nachtstunden des 28. August 2016 einen Einbruchsdiebstahl in ein Firmengebäude in Illmitz (Bez. Neusiedl/See). Dabei wurde die Eingangstüre zum Firmengebäude aufgebrochen. Bei diesem Einbruch wurde eine Handkassa gestohlen. Diese erbeutete Handkasse wurde aufgebrochen und geleert in unmittelbarer Nähe des Tatortes aufgefunden. Die Tatortarbeit wurde vom Kriminaldienst durchgeführt, die Fahndung wurde eingeleitet.


Brand einer Strohpresse in Apetlon

Eine Rundballenpresse, die zum Pressen von Stroh verwendet wird, geriet am 26.8.2016, gegen 10:25 Uhr, in Apetlon, Bezirk Neusiedl/See, in Brand. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

Ein 56-jähriger Landwirt aus Apetlon hatte das Arbeitsgerät an eine Zugmaschine gekoppelt und war auf dem Feld mit dem Pressen von Stroh beschäftigt. Dabei geriet die Rundballenpresse uns bisher unbekannter Ursache in Brand und wurde vollständig vernichtet. Dem Mann gelang es noch vor dem Übergreifen der Flammen die Zugmaschine abzukoppeln, wodurch diese nicht beschädigt wurde. Es brannten etwa 300 m2 des bereits abgeernteten Stoppelfeldes ab. Die Feuerwehren von Apetlon und Wallern waren insgesamt 35 Mann im Einsatz.

 


 Verkehrsunfälle im Burgenland

 Ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck/Leitha wurde am 27.8.2016 bei einem Verkehrsunfall zwischen Breitenbrunn und Kaisersteinbruch verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Er war erheblich alkoholisiert.

Der Lenker fuhr alleine mit seinem PKW auf der Landesstraße 311 von Breitenbrunn kommend in Richtung Kaisersteinbruch. Nach einer Linkskurve kam er im Gemeindegebiet von Kaisersteinbruch rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Böschung und überschlug sich. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet werden.

 


Motorradfahrer verletzt

Im Gemeindegebiet von Eisenberg/Raab, Bezirk Jennersdorf, kam am 27.8.2016 ein 79-jähriger Mann mit seinem Leichtmotorrad aus dem Bezirk Graz-Umgebung zu Sturz. Der Mann kam auf einem abschüssigen Straßenstück auf dem Rollsplitt ins Schleudern und fuhr geradeaus in einen Straßengraben. Er wurde schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Alkoholisierung lag nicht vor.


Radfahrerin stürzte

Eine 44-jährige Frau aus Ungarn kam gestern gegen 17:45 Uhr zwischen den Weingärten von Haschendorf, Bezirk Oberpullendorf, mit ihrem Fahrrad zu Sturz. Die Frau fuhr auf einen auf der Fahrbahn liegenden Stein auf und verlor die Herrschaft über ihr Fahrrad. Sie wurde mit einer Knöchelfraktur in ein Krankenhaus eingeliefert.

 


Radfahrer prallte gegen Betonsockel

Bei einem Radrennen, das ein Verein aus Blumau, Bezirk Baden/Wien, veranstaltete, wurde gestern ein 62-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Mann verlor kurz vor der Ortstafel Weppersdorf die Kontrolle über sein Fahrrad und schlug mit dem Kopf gegen einen Betonsockel. Obwohl er einen Fahrradhelm trug, wurde er schwer verletzt.


Ladendiebin ertappt

Eine 26-jährige irakische Staatsangehörige wurde am 26.8.2016 bei einem Ladendiebstahl in Oberwart auf frischer Tat betreten. Sie wird wegen Verdacht des Ladendiebstahles angezeigt werden.

Die Frau stahl in einem Supermarkt in Oberwart zwei USB-Kabel und einen Damenrasierer im Wert eines unteren dreistelligen Eurobereiches. Sie wurde nach der Kassa angehalten und im Büro der Filialleiterin befragt. Als ihr die Videoaufzeichnungen vorgeführt werden, gestand sie die Tat und bezahlte den Schaden.


Vergewaltigung in Marchegg/Bezirk Gänserndorf

Zwei bislang unbekannte Täter sind verdächtig, eine 37-jährige Frau am 29. April 2016, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Gemeindegebiet von Marchegg, neben der Landesstraße 3001, Bezirk Gänserndorf, vergewaltigt zu haben, indem sie der Täter 1 mit Gewalt festhielt und Täter 2 mit ihr gegen ihren Willen und unter Anwendung von Gewalt den Beischlaf vollzog.

Im Zuge der Anzeigenerstattung wurde mit dem Opfer durch das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Fahndung, ein Phantombild des Täters 1 angefertigt.

 

Täterbeschreibung:

 Täter 1: (Phantombild)

  1. 190 cm groß, kurze dunkelblonde Haare, Vollbart, Verletzung oder Scharte an der Lippe, Raucher, silberne Armbanduhr am linken Handgelenk, österreichischer Dialekt

 

Täter 2:

  1. 170 cm groß, graue Haare, starke Brustbehaarung, ca. 45-50 Jahre alt, österreichischer Dialekt

 

Bekleidung beider Täter:

Arbeitskleidung (Overall) grün mit grauem Logo im Brustbereich und schwarze Arbeitsschuhe

 

Täterfahrzeug:

Firmenfahrzeug weiß oder hellgrau mit grau-grünem Logo hinten seitlich und am Heck, Heck mit 2 Flügeltüren, österreichisches Kennzeichen (ev. Oberösterreich)

pn

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht um Veröffentlichung des beigeschlossenen Phantombildes.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3333, erbeten.


Fassade mit Hakenkreuz beschmiert

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zum 29.8.2016 in Siegendorf, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, auf die Mauer eines Hauses ein Hakenkreuz und das Datum 10.5.2016 gesprüht. Die Täter verwendeten dazu einen schwarzen Lackspray. Die Fahndung wurde eingeleitet.


 Fahrzeugbrand in Neusiedl/See

 In Neusiedl/See geriet heute am Vormittag ein auf der Hauptstraße abgestellter PKW in Brand. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Beamte der Polizeiinspektion Neusiedl/See bemerkten während des Streifendienstes wie eine 31-jährige Lenkerin neben ihrem Fahrzeug stand und Flammen aus dem Motorraum schlugen. Die Beamten reagierten sofort, liefen zum Gebäude der gegenüberliegenden Bezirkshauptmannschaft, holten drei Feuerlöscher und versuchten mit noch zwei weiteren Feuerlöschern, die von Passanten zur Verfügung gestellt wurden, das Feuer zu löschen. Da dies nicht gelang, verständigten sie die Feuerwehr Neusiedl/See, die mit sieben Mann am Brandplatz eintraf und die Flammen löschte.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar