Landeshauptmann Hans Niessl präsentiert Birgit Lentsch als neue Bezirkshauptfrau

Eisenstadt, 24. 8. 2016 –

 

Der Bezirk Neusiedl am See bekommt seine erste Bezirkshauptfrau: Die bisherige Eisenstädter Bezirkshauptfrau-Stellvertreterin Mag.a Birgit Lentsch wird Nachfolgerin von Mag. Martin Huber, der das Amt fast 17 Jahre lang ausübte. In dem Rennen um den Posten als neue Bezirkshauptfrau, setzte sich Lentsch gegen zwei weitere Kandidatinnen durch. Dazu Landeshauptmann Hans Niessl: „Die Bewerber mussten sich einem Hearing durch ein Personalberatungsunternehmen stellen. Nachdem die Bewertung der Kandidaten vorlag, fiel die Entscheidung auf die aus Winden am See stammende Birgit Lentsch.“ Damit kommt die 43-Jährige jetzt dort an, wo ihre Karriere begann – nämlich in der Bezirkshauptmannschaft in Neusiedl am See, wo sie zu arbeiten begann. „Ich freue mich schon sehr auf meine neue Aufgabe in meinem Heimatbezirk. Der Bezirk Neusiedl am See ist ein sehr aufstrebender Bezirk und hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Der Bezirk ist aber auch in Sicherheitsthemen sehr relevant. Mein Anliegen und Ziel ist es Bürgeranliegen rasch, unkompliziert und bürgerfreundlich  abzuwickeln. Daran werden ich und das gesamte Team der BH Neusiedl am See gemeinsam arbeiten.“ Offiziell übernimmt Mag.a Birgit Lentsch das Amt am 1. September. Dann wird ihr Martin Huber die Schlüssel zur Bezirkshauptmannschat übergeben. Am 2. September wird dann Mag. Martin Huber im Rahmen eines Festaktes in Eisenstadt von Innenminister Wolfgang Sobotka als Landespolizeidirektor des Burgenlandes angelobt.

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar