ÖVP: Ja zu mehr Sicherheit, Betriebsbesuch

Eisenstadt, 23. 8. 2016 –

Ja zu mehr Sicherheit – Nein zur rot-blauen Panikmache

oevp

2. LT-Präs Ing. Rudolf Strommer, ÖVP

Das Burgenland ist das sicherste Bundesland. Das belegt die Kriminalstatistik. „Jedes Mehr an Sicherheit ist zu begrüßen. Unsere Exekutive leistet hier seit Jahren eine hervorragende Arbeit. Rot-Blau aber schürt Ängste bei den Menschen, wo kein Grund dazu besteht. Das ist ein weiterer Beweis für die Planlosigkeit von Rot-Blau“, so ÖVP-Sicherheitssprecher Rudolf Strommer.

„Das Burgenland hat die größte Dichte an Polizisten in ganz Österreich und das soll auch so bleiben“, so Strommer. Es braucht deshalb auch keine selbsternannten privaten Sherifs, die durch unsere Gemeinden ziehen.

Auch die hohe Aufklärungsquote zeigt, dass unsere Exekutive hervorragende Arbeit leistet. Gerade im Bezirk Neusiedl am See, wo derzeit so viele Polizisten wie noch nie sind, greifen die gesetzten Maßnahmen um der Kriminalität entgegenzuwirken.

„Die Exekutive leistet hervorragende Arbeit und die von Innenministerium und Polizei gesetzten Maßnahmen wirken bereits. Das ist ein messbares Mehr an Sicherheit für alle Burgenländerinnen und Burgenländer“, ist der Sicherheitssprecher Strommer überzeugt.


Müllendorf – Bei einem Betriebsbesuch in seinem Heimatbezirk Eisenstadt Umgebung blickte Sportsprecher LAbg. Christoph Wolf heute hinter die Kulissen von Atmos Platurn in Müllendorf. Geteilt in zwei Teams plant Atmos die optimale Gestaltung der Raumakustik in Form von Wand- und Deckenverkleidungen. Platurn ist seit über 150 Jahren Ausstatter von Turnsälen und Sportstätten. „Wir müssen dafür sorgen, dass Firmen wie Atmos Platurn im Burgenland bleiben. Hier werden qualitativ hochwertige Geräte für unsere burgenländischen Sportstätten produziert. Gerade mit Hinblick auf die tägliche Turnstunde brauchen wir die beste Ausstattung für unsere Kinder“, bekräftigt Sportsprecher Wolf. „Und auch das Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis ist vorbildlich.“, lobte er die Firma mit 50 Angestellten .

övp

ÖVP Gemeindevorstand in Müllendorf und Sportsprecher Christoph Wolf (r.) verteilten Jausensackerl und Eis an Theresia Rauter und alle weiteren Mitarbeiter von Constantin Burkheiser, Prokurist von Atmos Platurn

Die Volkspartei Burgenland hat sich für 2016 den Jahresschwerpunkt „Starke Wirtschaft. Starkes Land“ auferlegt. Unternehmerfreundliche Initiativen und die burgenländischen Betriebe stehen im Vordergrund.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar