Kooperation VIVA Landessportzentrum und ÖZIV Burgenland

Mattersburg, 23. 8. 2016 –

NEUE Sport- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen

Der ÖZIV Burgenland erweitert sein Angebot und beginnt ab September im VIVA Landessportzentrum mit Sport- und Freizeitangeboten für Menschen mit Behinderungen. Im Fokus der ersten Angebote stehen vor allem Kinder im Rollstuhl und Elektrorollstuhlfahrer. Mit Bewegungstrainerinnen wird den Kindern mit Begleitung von Musik in Gruppen bis max. 10 Personen gezeigt, dass ein Leben mit Behinderungen auch Spaß und Freude bringen kann und es gilt die vielen Fähigkeiten und Talente zu fördern. Dabei stehen das Miteinander, sowie Kennenlernen von Kindern in ähnlichen Situationen im Mittelpunkt. Die zweite Hauptgruppe stellt unsere neu gegründete E-Rolli-Fußballmannschaft dar, welche ebenfalls ab September mit dem Training im Landessportzentrum beginnen wird. Während der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich absolvierte unser Team bereits das erste Trainingslager in Wien. Um einen qualitativen Aufbau dieser sehr jungen Sportart zu gewährleisten, werden Funktionäre im Herbst zu Trainern ausgebildet. “Es war seit jeher ein großes Ziel, behinderten Menschen im Burgenland nicht nur rechtlich unter die Arme zu greifen, sondern auch etwas für Spaß, Sport und Selbstwahrnehmung anzubieten. Es ist wichtig sich mit einer Behinderung nicht vor sich selbst zu verstecken, sondern zu sehen, welche tollen Möglichkeiten vorhanden sind. Mit der Kooperation zwischen VIVA und ÖZIV wird ein neues Kapitel im Sport und Freizeitbereich für Menschen mit Behinderungen im Burgenland aufgeschlagen.“, so Präsident Hans-Jürgen Groß.

Interessierte Personen können sich beim ÖZIV Burgenland unter 02682 930 80 400 melden, wo die Anmeldung und Bekanntgabe der Termine erfolgen.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar