19. 8. 2016 – Polizei News

 

pn

Suchtmittelhändler ausgeforscht

Ein 33-jähriger Mann, aus dem Bezirk Oberpullendorf ist verdächtig, eine Cannabis Indoor Zucht betrieben zu haben. Am 18. August 2016 wurde an der Wohnadresse des Mannes eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Es konnten 1,5 Gramm Cannabisblüten, 5 Gramm Speed, 200 Milligramm Liquid und 250 Milligramm flüssiges Cannabis vorgefunden und sichergestellt werden. Der Beschuldigte zeigte sich geständig, in der Zeit von Februar 2015 bis April 2016 mit vier Cannabiszüchtungen insgesamt 3000 Gramm Cannabisblüten erzeugt zu haben. Einen Teil des Suchtgiftes, hat er an namentlich bekannte Personen gewinnbringend weitergegeben.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Anzeige auf freiem Fuß an. Die erforderlichen Anzeigen wurden erstattet.


Verkehrsunfall mit Fahrrändern

Am 18. August 2016 um 15:15 Uhr ereignete sich auf dem Kirschblütenradweg zwischen Purbach und Donnerskirchen, Bezirk Eisenstadt Umgebung, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Ein 60-jähriger Mann, aus dem Bezirk Steyr, berührte mit dem Vorderreifen seines Fahrrades den Hinterreifen einer 66-jährigen Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Steyr. Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrradfahrer zu Sturz und wurden unbekannten Grades verletzt.

Beide Personen trugen einen Fahrradhelm und Fahrradkleidung. Sie wurden mit der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert.


Diensthund fand abgängige Frau

Eine 88-jährige abgängige Frau wurde gestern von einem Diensthundeführer der Polizei mit seinem Diensthund „Euros de Alphaville Bohemia“ auf einem Waldweg im Ortsgebiet von Bernstein, Bezirk Oberwart, aufgefunden. Die Pensionistin war völlig durchnässt und erschöpft. Sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine Bedienstete eines Altenwohnheimes erstatte gestern gegen 15:30 Uhr auf der Polizeiinspektion Bernstein über die Abgängigkeit der Frau aus dem Bezirk Oberwart die Anzeige. Drei Streifen der Polizei leiteten umgehend eine Suchaktion ein, bei der auch ein Diensthund eingesetzt wurde. Eine Befragung von Passanten ergab, dass die Frau im Ort gesehen wurde. Der Hund nahm sofort die Fährte auf und führte GrInsp Reinhold Pratl gegen 17:30 Uhr auf einen Waldweg, wo die Pensionistin liegend, erschöpft und total durchnässt aufgefunden wurde.

Nach einer Erstversorgung wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

pn

GrInsp Reinhold Pratl, Polizeiinspektion Bernstein


Taschendiebe unterwegs

Zwei Taschendiebe sind derzeit im Bezirk Eisenstadt-Umgebung unterwegs. Gestern stahlen sie in einem Einkaufsmarkt in Eisenstadt, sowie auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt aus den Handtaschen zwei Geldbörsen. Eine weitere Geldbörse stahlen sie in einem Regionalzug von Neusiedl/See nach Eisenstadt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

Eine 58-jährige Frau aus Eisenstadt hatte ihre Handtasche seitlich an den Einkaufswagen gehängt. Während sie sich im Supermarkt an der Brottheke anstellte, griff der Täter zu und stahl die Geldbörse. Auf einem Parkplatz stahlen sie aus einem unversperrten PKW einer 40-jährigen ungarischen Staatsangehörigen die Handtasche, entnahmen die Geldbörse und entledigten sich der Tasche noch auf dem Parkplatz. Während die Beamten den Sachverhalt zu Protokoll nahmen, erhielten sie eine weitere Anzeige eines Mannes aus St. Georgen, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, der sich im Zug befand, wo ihm die Geldbörse gestohlen wurde.

Laut Personsbeschreibung der Geschädigten wurden die drei Delikte von zwei Männern begangen.

Personsbeschreibung:

Person 1: Männlich; schwarze, kurze Haare; 18 bis 25 Jahre alt; 165 bis 175 cm

groß; schwarze Jeans; schwarzer Sweater; Umhängetasche; Sonnenbrille mit weißem Rahmen.

 

Person 2: Männlich; braune, kurze Haare; 18 bis 25 Jahre alt; ca. 170 cm groß;

blauer Trainingsanzug; blauer Rucksack.

 

Zweckdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Eisenstadt unter

059 133 15 8100 sowie an jede andere Polizeiinspektion

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar