11. 8. 2016 – Polizei News

pn

Tätliche Auseinandersetzung in Wörterberg

Am 10. August 2016 kam es in einer Asylunterkunft in Wörterberg, Bezirk Güssing, zwischen zwei asylwerbenden Familien aus Somalia und Afghanistan zu Streitigkeiten, welche in weiterer Folge zu einer tätlichen Auseinandersetzung ausartete. Drei der Beschuldigten wurden dabei verletzt und ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht. Ermittlungen sind im Gange. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.


Radsportler schwer gestürzt (Bez. Oberwart)

Ein Teilnehmer des Extremradrennens „RACE AROUND AUSTRIA“ kollidierte mit einem Reh.

Am 11. August 2016, gegen 01.50 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Deutscher als Teilnehmer des österreichweiten Extremradrennens „RACE AROUND AUSTRIA“ mit seinem Rennrad auf der Bundesstraße 56 (B 56) von Schandorf kommend in Richtung Burg (Bez. Oberwart). Auf dieser Fahrtstrecke lief von links ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte seitlich mit dem Radsportler. Der 39-Jährige kam zu Sturz und zog sich dabei schwere Verletzungen im Schulterbereich zu. Die im nachfolgenden Begleitfahrzeug anwesenden Personen leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der Radsportler wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.


Einbruch in Kufstein

Am 9. August 2016, gegen 03:50 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft in Kufstein ein. Die Männer schlugen eine Glastür zu einem Einkaufszentrum, in dem sich das Geschäft befand, ein und schnitten mit einem Winkelschleifer ein Loch in das Metallrolltor mit dem das Schmuckgeschäft geschützt war. Anschließend stahlen die Täter hochpreisige Armbanduhren und Schmuck, wodurch ein Schaden in bisher unbekannter Höhe entstand.

Die flüchtenden Täter wurden von Zeugen beobachtet und auch kurzzeitig verfolgt. Ein Einbrecher sprang in den Inn, zwei Männer flüchteten mit einem silberfarbenen Pkw (ev. Audi A4 oder A6). Eine sofortige Fahndung verlief bisher negativ. Auch eine Suche mit Wasserrettung und Feuerwehr im Inn verlief ergebnislos.

Um zweckdienliche Hinweise an die PI Kufstein wird ersucht.

ChefInsp Peter FRANZ – PI Kufstein

Telefonnummer:                                059133/7210

pn

pn

pn

pn

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar