ÖVP Marz – Ausflug nach Südtirol

Marz, 10. 8. 2016 –

Ziel des heurigen ÖVP-Ausfluges war Südtirol. Vier Tage lang war die 70-köpfige Reisegruppe unterwegs, um Bozen, Meran und die reizvolle Umgebung zu erkunden.

Die erste Station auf dem Weg nach Südtirol wurde in Kärnten in der Gemeinde Schiefling am Wörthersee gemacht. Vor dem Rathaus wurden die Ausflügler mit Bürgermeister DI Gerald Hüller an der Spitze vom dortigen Bürgermeister Valentin Happe und Vizebürgermeister Josef Hafner begrüßt. Bei Hochsommerwetter und in netter Atmosphäre wurde das traditionelle „pannonische Frühstück“ verzehrt. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Bruneck war am späten Nachmittag dann das Reiseziel Bozen erreicht.

Am nächsten Tag wurden die Ausflügler von zwei reizenden Reiseführerinnen begrüßt. Da das Wetter für einen Stadtbummel in Bozen zu schlecht war, fuhr man entlang der Weinstraße bis nach Meran. Die Kurstadt Meran begrüßte die Reisenden mit schon freundlicherem Wetter und so bummelte man durch die Stadt, in der einst Kaiserin Sisi ihren erholsamen Urlaub verbrachte.

Der Höhepunkt dieses Tages war der Besuch des Schlosses Trauttmansdorff mit seinen wunderschönen Gärten. Egal ob im Frühjahr, im Sommer oder im Herbst – die Gärten verwöhnen die Augen mit prachtvollen Blüten und mit Pflanzen aus aller Welt. Vier Rund- und drei Panoramawege erschließen sich über 80 Gartenlandschaften – man konnte sich an der Pflanzenvielfalt kaum satt sehen. Doch leider war die Zeit etwas zu kurz, um alle Gartenlandschaften zu besichtigen.

Der erlebnisreiche Tag klang mit einem „Musikalischen Abend“ aus, der vom „Lehrner Maler“ mit seiner Steirischen Knöpferlharmonika gestaltet wurde. Es wurde geschunkelt, getanzt, gesungen und gelacht.

Am dritten Ausflugstag lachte wieder die Sonne vom Himmel und der verschobene Stadtrundgang in Bozen konnte nachgeholt werden. Die Reisegruppe besichtigte den[nbsp]eindrucksvollen gotischen Dom auf dem Waltherplatz, schlenderte durch die Laubengänge und besonders die Damen erfreuten sich an der Vielfalt der kleinen Läden. Danach fuhr man weiter ins schöne Kastelruth, der Heimat der „Spatzen“ und anschließend ging es mit einer Gondel auf die Seiser Alm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen blieb noch Zeit, um einen Spaziergang auf Europas größter Alm zu machen. Auf der Rückfahrt ins Hotel bot sich noch die Gelegenheit, im „Dolfi-Land“ die verschiedensten Holzschnitzkunstwerke zu bewundern und zu erwerben.

Der laue Abend wurde von einigen noch genutzt, um das Nachtleben in Bozen zu genießen. Viele Bars und Cafés luden in der netten Stadt zum Verweilen ein. Für unsere große Gruppe wurde glücklicherweise eine Bar gefunden, die gleich in Beschlag genommen wurde. Der Kellner wurde von Gerald Zachs unterstützt und im Nu hatten alle ihre Getränke.

Viel zu schnell hieß es wieder Abschied nehmen vom schönen Südtirol. Über den Brenner ging es wieder nach Hause. Die letzte Station war auch ein Erlebnis für sich, denn das Mittagessen wurde bei den „singenden Wirtsleuten“ im Rupertihof eingenommen. Nachdem der Wirt in der Küche für unser Essen gesorgt hatte, schwang er sich auf die Bühne und begeisterte [nbsp]alle mit seinem musikalischen Talent. Es wurde getanz, mitgesungen und geschunkelt – und allen fiel es schwer sich von dort zu verabschieden.

Dank Zoran, unserem Buschauffeur, der heuer mit dem Stockbus Höchstleistungen vollbrachte, kamen alle wieder gut und wohlbehalten in Marz an.

Ein herzliches Dankeschön allen Mitreisenden für die tolle Gemeinschaft – es waren vier wunderschöne Tage!

övp

Ein großes Dankeschön dem Versorgungs-Team Wolfgang Strodl und Gerald Zachs sowie Gerti Zachs, die die Reisenden mit Getränken, Obst, Beugl und Kaffee verwöhnten.

Vielen Dank den „Schnaps-Spenderinnen und -Spendern“.

Danke an Andreas Paller und seinem Chef für die Weinspezialitäten .

Danke dem Film- und Foto-Team Gabi Hüller und Heinz Klawatsch, die die schönsten Eindrücke festgehalten haben!

Danke für die  Zusammenfassung unserer tollen Reise – Vize Bgm Maria Zachs

 

Blaguss Reisen Teamleiterin Andrea Hombauer und &Viki  Jagsich  für die großartige Zusammenarbeit  ( 11. Ausflug )

Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

 

Das Organisationsteam
Vize Bgm Maria Zachs , GV Gerti Zachs, Maria Strodl, Gabi Hüller

Share Button

Schreibe einen Kommentar