ÖVP: Junge ÖVP in Betrieben unterwegs

Eisenstadt, 10. 8. 2016 –

Unter dem Motto „Mein Land. Meine Chance.“ tourt die Jungen ÖVP durch Österreich und beschäftigt sich mit der Frage, wie man den Standort Österreich wieder an die Spitze bringen können. Im Zuge der Tour wurde auch das Weingut Mad – Haus Marienberg in Oggau besucht, um über Herausforderungen, Möglichkeiten, aber auch Missstände im Bereich der
Wirtschaft zu diskutieren.

Die Bundeskonferenz der Jungen ÖVP Anfang Juni war der Auftakt der Standortinitiative „Mein Land. Meine Chance“ von Sebastian Kurz und der Jungen ÖVP. Seitdem tourt die Junge ÖVP quer durch Österreich und sammelt Einblicke in innovative Unternehmen. Im Burgenland besuchte der JVP-Generalsekretär gemeinsam mit JVP-Landesobmann Patrik
Fazekas das Weingut Mad – Haus Marienberg. Das Weingut Mad – Haus Marienberg ist ein familiengeführtes Weingut, welches bereits seit 1786 in Oggau ansässig ist. Neben dem Weinbetrieb führt das Familienunternehmen auch ein Restaurant – das mehrfach ausgezeichnete Gutsgasthaus „Zum Herztröpferl“. Eines hat sich im Zuge der Gespräche mit
den Verantwortlichen im Weingut Mad – Haus Marienberg bestätigt: „Unternehmer kämpfen mit ähnlichen Problemen – Bürokratische Hürden und Regelungen. Unser Land muss für all jene, die etwas leisten und erreichen wollen, attraktiver werden. Das gelingt sicher nicht durch immer neue bürokratischen Hürden und Regelungen“, so JVP-Landesobmann Patrik Fazekas. Wir setzen uns für eine Politik ein, die Freiräume für Unternehmer schafft und mehr Platz für die Eigenverantwortung der Menschen macht.

övp

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar