10. 8. 2016 – Polizei News

pn

Suchtmittelhandel

 Am 6. August 2016 wurden zwei junge Männer, in Neusiedl am See, beim Konsum von Cannabis betreten.

Im Zuge der Erhebungen konnte ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Wien Umgebung, Niederösterreich, als Lieferant ausgeforscht werden. Im Zuge einer Hausdurchsuchung an der Wohnadresse des 21-Jährigen konnten geringe Mengen Cannabis, MDMA und Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden.

Als regelmäßiger Lieferant des Niederösterreichers konnte ein 32-jähriger senegalesischer Staatsangehöriger ausgeforscht werden. Bei einer durchgeführten Hausdurchsuchung an der Wohnadresse des 32-Jährigen konnten geringe Mengen Suchtgift sowie weitere Beweismittel hinsichtlich Suchtgift- Handels sichergestellt werden.

Der 32-jährige Mann wurde in eine Justizanstalt eingeliefert. Der 21-jährige Mann wird der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.


Fahrraddiebstahl geklärt

Am 27. April 2016 ereignete sich in Bruckneudorf, Bezirk Neusiedl am See, ein Fahrraddiebstahl.

Als Täter konnte ein 29-jähriger slowakischer Staatsangehöriger ausgeforscht werden. Der Mann sitzt bereits wegen eines weiteren Einbruchdiebstahles in einer Justizanstalt in Österreich in Haft. Er wird der Staatsanwaltschaft Eisenstadt zur Anzeige gebracht.


Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57

Am 09. August 2016, gegen 17.40 Uhr lenkte eine 33-Jährige aus dem Bezirk Oberwart ihren PKW – dieser war mit drei Mitfahrenden besetzt – auf der Bundesstraße 57 (B 57) von Rauchwart kommend in Richtung Stegersbach.

Im Freiland begegnete der Lenkerin eine Autokolonne, aus welcher einer der hinteren Fahrzeuge unerwartet ausscherte. Die Fahrzeuglenkerin musste – um eine direkte Kollision zu vermeiden – ihren PKW nach rechts auf das Straßenbankett lenken. Das entgegenkommende Fahrzeug – gelenkt von einem 22-jährigen Mann aus dem Bezirk Güssing – fuhr wieder auf die rechte Fahrspur zurück, sodass es zu keiner Berührung der genannten Fahrzeuge kam. Die Lenkerin geriet jedoch bei ihrem Ausweichmanöver ins Schleudern und prallte gegen die rechte Straßenböschung.

Der entgegenkommende Fahrzeuglenker bemerkte das Problem der 33-jährigen Unfalllenkerin und blieb anschließend zur Klärung des Vorfalls stehen. Alle Insassen im PKW der 33-jährigen Lenkerin wurden unbestimmten Grades verletzt, von einem First Responder versorgt und mit 2 Rettungsfahrzeugen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die bei beiden Lenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ (je 0,00 mg/l).

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar