Burgenländische Direktvermarkter beteiligen sich an der Fleischspezialitäten Prämierung 2016/2017

Eisenstadt, 8. 8. 2016 –

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer und der Landesverband der bäuerlichen Selbstvermarkter des Burgenlandes rufen die Direktvermarktungs-betriebe dazu auf, sich an der steirischen Fleischspezialitätenprämierung 2016/2017 zu beteiligen. Roh-/Kochpökelwaren sowie Rohwürste gekocht von Wild, Geflügel, Lamm, Rind, Strauß, und Kochschinken, Kochpökelwaren, Frikandeau, Karree, ungeräucherte Rohpökelware und Roh-/Fleischwürste vom Schwein können für die Fleischspezialitätenprämierung eingereicht werden.

Für Produzenten ist die Teilnahme an einer Prämierung die ideale Möglichkeit zur individuellen Standortbestimmung und Qualitätsüberprüfung.

Die zeitgerechte Voranmeldung bis spätestens 19. September 2016 bei Ing. Gerhard Perl im Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Oberwart ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Prämierung, die am 17. und 18. Oktober 2016 in der Landwirtschaftlichen Fachschule Haidegg (Steiermark) stattfindet.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60,– Euro (für Gutes vom Bauernhof-Betriebe, Genuss Region Österreich 50,– Euro) je abgegebener Probe.

 

Information und Voranmeldung:

GF Ing. Gerhard Perl, Landwirtschaftliches Bezirksreferat Oberwart, Tel.: 03352/32308-17, E-Mail: gerhard.perl@lk-bgld.at

lwk

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar