SPÖ Frauen im Dialog

Steinbrunn, 4. 8. 2016 –

 

Sommeraktion der SPÖ Frauen Burgenland am Steinbrunner See

Welche Anliegen und Wünsche haben die Burgenländerinnen? Was sind Themen, die sie aktuell beschäftigen? Was ist den Frauen besonders wichtig? SPÖ Landesfrauenvorsitzende LRin Verena Dunst und LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, Bezirksfrauenvorsitzende im Bezirk Eisenstadt waren am Steinbrunner See zu Gast. Nach kurzen einleitenden Worten gingen die beiden SPÖ Politikerinnen dann auf die Badegäste zu um von ihnen Ihre Anliegen zu erfragen.

Gemeinsam mit SPÖ-Landesfrauengeschäftsführerin Sandra Gerdenitsch wurde auf aktuelle frauenpolitische Themen aufmerksam gemacht, Infomaterial verteilt und mit den Frauen direkt in Kontakt getreten, um über die Anliegen und Wünsche der Frauen aus erster Hand zu erfahren. Die Gespräche liefern eine wichtige Basis für die weitere Arbeit der SPÖ Frauen im Burgenland.


SPÖ Frauen im Sommer-Gespräch mit den Burgenländerinnen – Direkter Kontakt mit den Frauen von großer Bedeutung

Fast schon traditionell besuchen die SPÖ Frauen in den Sommermonaten heimische Bäder, um in den Freizeiteinrichtungen ungezwungen mit den Burgenländerinnen ins Gespräch zu kommen. Am heutigen Donnerstag war Landesfrauenvorsitzende LRin Verena Dunst gemeinsam mit LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, Bezirksfrauenvorsitzende Eisenstadt, und Landesfrauengeschäftsführerin Mag.a Sandra Gerdenitsch am Steinbrunner See unterwegs. „Die SPÖ ist die Frauenpartei des Landes, die Landtagswahl im Mai 2015 hat gezeigt, dass Frauen die frauenpolitische Arbeit der SPÖ honorieren, fast jede zweite hat uns ihre Stimme gegeben. Das ist ein Auftrag und eine Verpflichtung für die fast 700 Funktionärinnen, wir sind 365 Tage im Jahr nahe am Geschehen und haben ein offenes Ohr für die Burgenländerinnen: Welche Anliegen und Wünsche haben sie? Was sind Themen, die sie aktuell beschäftigen? Was ist den Frauen besonders wichtig? – Diese Fragestellungen nehmen wir sehr ernst. Selbstverständlich ist es für uns daher, auch die Sommermonate aktiv zu nützen. In der entspannten Atmosphäre der Freibäder und Badeseen finden ungezwungene Gespräche statt, in denen persönliche Anliegen besprochen werden. Diese Gespräche sind unverzichtbar und sehr wertvoll für uns, da sie volle Berücksichtigung in unserer frauenpolitischen Arbeit finden“, so LRin Verena Dunst im Zuge der Gespräche.

Eine Selbstverständlichkeit ist die aktive Kommunikation auch für die Bezirksfrauenvorsitzende im Bezirk Eisenstadt, LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, die gemeinsam mit der Landesfrauenvorsitzenden in ihrem Heimatbezirk unterwegs ist: „Uns geht’s um die konkreten Anliegen und Probleme der Frauen im Burgenland. Wir führen sehr interessante Gespräche mit Frauen aller Altersgruppen. Mädchen und junge Frauen interessieren sich vor allem für Ausbildung, Jobmöglichkeiten und Praktikumsplätze, für junge Mütter und auch Alleinerzieherinnen sind die Themen Wiedereinstieg, Teilzeitarbeit und Kinderbetreuungseinrichtungen von Bedeutung, ältere Frauen wollen Infos über ihre Perspektiven am Arbeitsmarkt oder welche Förderprogramme angeboten werden, auch Pensionen sind ein Thema.“

„Wir nützen die Sommertour nicht nur zum Reden und aktiven Zuhören, sondern auch um zu informieren. Beispielsweise über das neue Kinderbetreuungsgeldkonto, das mit 1.3.2017 in Kraft treten wird, oder über die Ganztagsschule, in deren Ausbau 750 Mio. Euro investiert werden sollen, damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter verbessert wird. Eine wichtige Information für die Frauen ist die weitere Verbesserung im Gewaltschutz. So wurde Anfang Juli im Nationalrat die Novelle des Sicherheitspolizeigesetzes beschlossen, die eine Ausweitung des Betretungsverbotes und eine verpflichtende Täterbelehrung umfasst“, so Dunst weiter. Auch die körperliche Fitness der burgenländische Frauen und damit verbunden deren Gesundheit liege ihr sehr am Herzen, betont Verena Dunst, und lädt alle Interessierten zum 4. Burgenländischen Frauenlauf am 11. September am Badesee Rauchwart ein.

Sie SPÖ Frauen verbuchen eine hohe Anzahl an aufschlussreichen Gesprächen. Die genannten Thematiken werden bei der Spätsommerklausur der SPÖ Frauen Burgenland, welche Anfang September stattfinden wird, weiter behandelt.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar