25. 7. 2016 – Polizei News

pn

Traktoranhänger verlor Getreide

Gestern Abend verlor ein 54-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Mattersburg mehrere Tonnen Getreide vom Anhänger seines Traktors. Der Bauer hatte etwa 8 Tonnen Weizen geladen und fuhr auf der Landesstraße L219, von Wiesen kommend, Richtung Mattersburg. Vermutlich aufgrund eines gebrochenen Bolzens der Anhängerwand, öffnete sich diese und es gelangten auf einer Länge von etwa 500 Metern etwa 2 bis 3 Tonnen Weizen auf die Fahrbahn. Der 54-Jährige verständigte Feuerwehr und Polizei. Wegen der Aufräumarbeiten der Feuerwehr Mattersburg wurde die L219 von 20:40 Uhr bis 22:40 Uhr gesperrt. Es kam niemand zu Schaden.


Versuchter Traktordiebstahl in Parndorf (Bez. Neusiedl am See)

pnAm gestrigen Abend wurde ein führerloser Traktor im Kreise fahrend auf einen Feld bei Parndorf gesehen. Dieser führerlose Traktor wurde von einem Zeugen zum Stillstand gebracht und anschließend die Polizei verständigt.

Bisher unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang auf ein landwirtschaftlich genutztes Grundstück in Parndorf. Dort nahmen sie einen abgestellten Traktor unbefugt in Betrieb und durchstießen die Einzäunung des Grundstückes.

Nach der Spurenlage kann angenommen werden, dass die/der Täter versucht haben, den Traktor auf einen Anhänger zu laden. Auf Grund der Spurverbreiterung des Traktors dürfte dieses Vorhaben jedoch misslungen sein, sodass die Täter den Traktor mit laufendem Motor und eingelegtem Gang zurückließen.

pn


Schlepper auf der A4 festgenommen

Grenzkontrollstelle Nickelsdorf: Festnahme eines ukrainischen Schleppers!

Am gestrigen Tage wurde durch eine Polizeistreife auf der Autobahn A4 Fahrtrichtung Wien, unmittelbar nach dem Grenzübertritt von Ungarn nach Österreich, ein Personenkraftwagen mit ungarischen Kennzeichen ersehen und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Als Lenker fungierte ein 39-jähriger ukrainischer Staatsangehöriger. Weiters befanden sich im Fahrzeug vier – vermutlich afghanische – Staatsangehörige. Diese konnten sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen bzw. konnten nicht die für die Einreise bzw. deren Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Dokumente vorweisen. Die nunmehr unrechtmäßig im Bundesgebiet aufhältigen vier Personen bzw. unrechtmäßig eingereisten Personen wurden in das Competence-Center Eisenstadt verbracht. Nach Anschluss der Einvernahme wird der der gewerbsmäßigen Schlepperei verdächtige ukrainische Staatsangehörige in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.


Schüsse mit Schreckschusspistole

Heute Nacht, gegen 00:10 Uhr, zeigten zwei Männer (20 und 25 Jahre alt) die Abgabe von mehreren Schüssen aus einer Schreckschusspistole bei der Polizei an. Nach Angaben der beiden wurden drei Schüsse im Stadtgebiet von Eisenstadt abgegeben. Die Polizei sicherte Rückstände der Schreckschussmunition. Die Hintergründe des Vorfalls sind zur Zeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.


Einbruchsdiebstähle in Ritzing und Horitschon (Bez. Oberpullendorf)

Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom 23. auf 24. Juli 2016 in die Räumlichkeiten der Sportanlagen in Ritzing und Horitschon ein. In beiden Fällen langten die Täter durch gewaltsames Aufzwängen der Eingangstür bzw. eines Fensters  in das Innere der Sportanlagen in Ritzing und Horitschon. Dort durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten und stahlen einen Laptop (Sportanlage Horitschon) und eine metallene Handkasse mit einem niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag (Sportanlage Ritzing). Die geleerte Geldkasse wurde von einem Spaziergänger im nahen Wald gefunden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminaldienst des Bezirkspolizeikommandos Oberpullendorf geführt.

 

 

Share Button

Related posts