12. 7. 2016 – Polizei News

pn

Radfahrer verletzt

 Ein 48-jähriger Mann aus dem Bezirk Jennersdorf kam gestern Abend mit seinem Fahrrad zu Sturz und wurde verletzt. Der Mann lenkte sein Mountainbike im Stadtgebiet von Jennersdorf auf der Raxer Straße, vom Zentrum kommend, Richtung Rax. Aus noch ungeklärter Ursache stieß er vermutlich mit dem Vorderreifen gegen den Randstein und stürzte schwer. Er erlitt Kopfverletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein Alkotest war nicht möglich.


Motorraddiebe festgenommen

Zwei  Männer aus Ungarn (17 und 28 Jahre alt) wurden gestern Nachmittag  im Gemeindegebiet von Siegendorf, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, festgenommen. Die beiden stehen im Verdacht, ebenfalls gestern, gegen 11:15 Uhr, in Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ein Leichtmotorrad gestohlen zu haben. Ein Zeuge beobachtete die Tat und verständigte die Polizei. Im Zuge einer Fahndung wurden die Verdächtigen dann in Siegendorf wahrgenommen und angehalten. Der Schaden ist im mittleren, vierstelligen Eurobereich angesiedelt. Die Staatsanwaltschaft verfügte die Anzeigen auf freiem Fuß.


 Arbeitsunfall in Pinkafeld

 Auf einer Baustelle in Pinkafeld, Bezirk Oberwart, ereignete sich gestern, gegen 13:00 Uhr, ein Arbeitsunfall, bei dem ein 39-jähriger Arbeiter verletzt wurde. Der Mann war gerade damit beschäftigt, Nägel mit einem Geißfuß aus einem Fensterstock zu ziehen, als er abrutschte und sich das Arbeitsgerät gegenf den Kopf schlug. Er wurde verletzt und von Kollegen versorgt. Vom Rettungsdienst wurde er in das Krankenhaus verbracht. Das Arbeitsinspektorat ist in Kenntnis.

 


Bei Einbruch LKW und PKW gestohlen

Unbekannte brachen in der Nacht vom 10. Juli zum 11. Juli 2016 in ein Firmengelände in Parndorf, Bezirk Neusiedl am See, ein und stahlen einen LKW und einen PKW. Zunächst schnitten die Verdächtigen den Maschendrahtzaun auf und gelangten so auf das Areal der Firma. Dort brachen sie zunächst in das Bürogebäude ein, von wo sie die Fahrzeugschlüssel für den LKW und den PKW entwendeten. Anschließend beluden sie den Lastwagen mit gestohlenem Werkzeug. Den PKW betankten sie mit etwa 30 Liter Diesel aus der firmeneigenen Tankstelle. Bevor sie die Tatörtlichkeit verließen, schlugen sie noch an mehreren LKWs die Seitenscheiben ein. Die Kette des Schiebetors wurde abschließend gewaltsam geöffnet und die Täter entkamen mit beiden Fahrzeugen unerkannt. Der entstandene Schaden steht noch nicht fest. Die Polizei Parndorf ermittelt.


 Reifendiebe in Neusiedl am See

 Zwischen dem 7. Juli und 8. Juli 2016 stahlen Unbekannte vom Gelände eines Autohauses in Neusiedl am See mehrere Komplettreifensätze. Die Verdächtigen hoben mittels Wagenheber zwei PKWs an und entfernten acht Reifen samt Felgen. Die Fahrzeuge waren am frei zugänglichen Gelände des Autohändlers abgestellt. Bei einem dritten Wagen blieb es beim Versuch, wobei jedoch ein Radkasten beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren, vierstelligen Eurobereich. Beamte der Polizei Neusiedl am See ermitteln.

 

 

Share Button

Related posts