Picknick der Auslandsburgenländer

Moschendorf, 10. 7. 2016 –

Burgenländer aus aller Welt beim jährlichen Picknick im Weinmuseum Moschendorf

Traditionell kommen jährlich die Auslandsburgenländer zum Picknick der Burgenländischen Gemeinschaft ins Weinmuseum nach Moschendorf. Heute, Sonntag, feierten sie gemeinsam das 60-jährige Jubiläum des Vereins. Anwesend waren neben Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrätin Verena Dunst und Nationalratsabgeordneten Jürgen Schabhüttl auch zahlreiche Mitglieder der Burgenländischen Gemeinschaft aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Amerika, Australien und Südafrika.

spö
Landeshauptmann Hans Niessl überreichte Tom Glatz, Vizepräsident der Burgenländischen Gemeinschaft in Chicago, das Ehrenzeichen des Landes Burgenland für seine Verdienste.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Burgenländichen Gemeinschaft fand in der Zeit vom 2. bis 10 Juli eine Festwoche mit zahlreichen Veranstaltungen statt. Heute Vormittag wurde daher in der Basilika in Güssing eine Bischofsmesse abgehalten. Anschließend kamen die Festgäste beim ORF-Frühschoppen in Güssing zusammen. Das traditionelle Picknick im Weinmuseum in Moschendorf stellte den Abschluss der Festwoche dar. „Die Auslandsburgenländer tragen weltweit wesentlich zur Förderung des Ansehens des Burgenlandes bei und sind auch für die Wirtschaft und für den Tourismus von großer Bedeutung. Ich freue mich, dass jährlich so viele Auslandsburgenländer zu uns kommen. Denn das Treffen verbindet mittlerweile Generationen mit ihrer alten Heimat“, zeigt sich Landesrätin Verena Dunst begeistert. Landeshauptmann Hans Niessl überreichte im Anschluss an seine Grußworte an Tom Glatz, Vizepräsident der Burgenländischen Gemeinschaft in Chicago, das Ehrenzeichen des Landes Burgenland für seine Verdienste.

Die Burgenländische Gemeinschaft ist ein Verein, der 1956 mit dem Ziele gegründet wurde, die Heimatverbundenheit der Burgenländer in aller Welt zu pflegen und zu fördern. Die Burgenländische Gemeinschaft wendet sich vor allem an die ausgewanderten Burgendländer in Europa, in Amerika und anderen überseeischen Ländern. Sie ist bemüht, diese und ihre Nachkommen in einem Nahverhältnis zu ihrer Heimat zu erhalten. In allen Erdteilen haben sich Burgenländer in eigenen Sektionen der Burgenländischen Gemeinschaft organisiert.

 

Share Button

Related posts