11. 7. 2016 – Polizei News

pn

Arbeitsunfall in Landwirtschaft

Am 9. Juli 2016 um 14:50 Uhr ereignete sich in Kogl im Burgenland, Bezirk Oberpullendorf ein Arbeitsunfall. Ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf führte mit einem Traktor, auf dem er heckseitig ein Mähwerk angebracht hatte, Mäharbeiten durch. Bei der steil abfallenden Wiese kippte die Zugmaschine um und überschlug sich mehrmals, bevor sie auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der Mann wurde aus dem Traktor geschleudert und kam neben dem Fahrzeug zu liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.


Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

Am 10. Juli 2016, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich in Deutschkreutz, Bezirk Oberpullendorf, ein Verkehrsunfall. Ein 81-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf fuhr mit seinem PKW auf dem Güterweg Grübeläckergasse, von Unterpetersdorf kommend, in Richtung Deutschkreutz. In Bereich einer Kreuzung fuhr er in ein gegenüberlegendes Feld und überschlug sich. Der PKW kam auf dem Dach zu liegen. Der Mann wurde leicht verletzt, mit der Rettung in ein Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Deutschkreutz/Girm führte Aufräumungsarbeiten durch.


Einbruchsdiebstahl

In der Zeit von 8. – 10. Juli 2016 ereignete sich in Parndorf, Bezirk Neusiedl am See, ein Einbruchsdiebstahl. Bisher unbekannte Täter verschafften sich durch Aufschneiden einer Sperrkette Zugang zu einem Firmengelände. Aus einer Werkstatt wurde hochwertiges Werkzeug und div. Baumaschinen  gestohlen.  Eine Schadensumme ist derzeit noch nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.


Kleiderdiebe festgenommen

Aus einer Boutique im Bezirk Neusiedl am See stahlen am Nachmittag des 9. Juli 2016 ein 25-jähriger Mann und eine 15-jährige Frau Markenkleidung. Beim Diebstahl verwendeten sie zwei präparierte Taschen, die die Alarmsicherung des Bekleidungsgeschäftes nicht auslösten. Ein Security-Mitarbeiter beobachtete die beiden bei deren Fahrzeug. Beim Einladen verhielten sich die zwei ungarischen Staatsangehörigen verdächtig, weshalb er die Polizei verständigte. Die Polizisten durchsuchten das Fahrzeug und fanden sieben Poloshirts und 22 T-Shirts. Der Gesamtschaden war im niedrigen, vierstelligen Eurobereich angesiedelt. Das Duo wurde festgenommen, der 25-Jährige in die Justizanstalt gebracht und die 15-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.


 Fahrraddiebe angehalten

 Beamte der Polizei Podersdorf hielten am 8. Juli 2016 einen Mann an, der im Verdacht steht, kurz zuvor ein Fahrrad gestohlen zu haben. Der 38-jährige Ukrainer wurde zunächst in einem PKW mit slowakischem Kennzeichen beobachtet. Er fungierte als Beifahrer und war offenbar auf der Suche nach teuren Fahrrädern. Der noch unbekannte Lenker des slowakischen PKW fuhr kurze Zeit später weiter nach Neusiedl am See, wo er seinen 38-jährigen Beifahrer ausstiegen ließ und dieser dann mit einem dort  gestohlenen Fahrrad angehalten wurde. Er war gerade im Stadtgebiet von Neusiedl am See stadteinwärts unterwegs, als ihn die Polizei stoppen wollte. Daraufhin warf er das Rad in ein Gebüsch und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Der PKW- Lenker und zugleich Komplize konnte flüchten. Eine Fahndung verlief negativ. Bei der Einvernahme zeigte sich der Verdächtige geständig. Zur Identität des Komplizen (PKW-Lenker) machte er keine Angaben. Das Fahrrad (Wert im mittleren, dreistelligen Eurobereich) wurde seinem Besitzer zurückgegeben. Der 38-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt. Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

 


Bei Einbruch Fahrräder gestohlen

Unbekannte stahlen am 9. Juli, zwischen 02:30 Uhr und 04:00 Uhr, insgesamt drei Fahrräder aus einer Gartenhütte. Die Verdächtigen schnitten zunächst einen Maschendrahtzaun auf und gelangten so auf das Grundstück in Parndorf, Bezirk Neusiedl am See. Von dort entwendeten sie drei Mountainbikes aus einer unversperrten Gartenhütte. Die Räder verluden sie vermutlich in einen weißen Kastenwagen mit slowakischem Kennzeichen. Zeugen hatten zum Tatzeitpunkt solch ein Fahrzeug im Nahebereich des Tatortes beobachtet. Der entstandene Schaden lag im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Die Polizei Parndorf ermittelt.


Polizei ersucht um Mithilfe

Nach mehreren, österreichweit verübten Einbrüchen in Hotels, Gasthäusern, Liftstationen, Wohnhäusern und Wohnungen ersucht die Polizei Tirol jetzt auch um sachdienliche Hinweise aus dem Burgenland. Die zwei Verdächtigen wurden in einem Baumarkt in Mattersburg gefilmt. Das Landeskriminalamt Tirol (unter der Telefonnummer 059133 70 3333) bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zur Identität und Herkunft der beiden, auf dem Lichtbild ersichtlichen männlichen Personen.

Tatverdächtige
Tatverdächtige

Streit in Asylunterkunft

In einer Unterkunft für Asylwerber in Neusiedl/See, geriet am 7.7.2016, gegen 00:45 Uhr, ein iranischer 18, und ein irakischer Staatsangehöriger, 35, in Streit. Es kam zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei beide verletzt wurden. Ein 25-jähriger Iraker ging dazwischen und trennte beide Kontrahenten noch vor dem Eintreffen der Polizei. Da der 18-Jährige den 35-Jährigen außerdem noch gefährlich bedrohte, wurde er festgenommen und in die Justizanstalt eingeliefert.


Arbeitsunfall in Wallern

In einem landwirtschaftlichen Betrieb in Wallern, Bezirk Neusiedl am See, ereignete sich heute Morgen ein Arbeitsunfall, bei dem ein 44-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See verletzt wurde. Der Arbeiter stieg im Heizhaus des Betriebes auf eine Doppelleiter und rutschte ab. Er fiel auf den Betonboden und wurde im Bereich der linken Schulter verletzt. Der Gemeindearzt und Kollegen leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Das Arbeitsinspektorat ist in Kenntnis.


Küchenbrand in Buchschachen

Heute, gegen 08:00 Uhr, kam es in der Küche eines Einfamilienhauses in Buchschachen, Bezirk Oberwart, zu einem Brand. Die Brandursache ging vermutlich von einem defekten Kühlschrank aus. Die Feuerwehren aus Buchschachen, Markt Allhau, Loipersdorf/Kitzladen und Oberwart brachten das Feuer rasch unter Kontrolle und gaben um 09:00 Uhr „Brand aus“. Es kam niemand zu Schaden. Weitere Erhebungen führt der Brandermittler der Polizei Oberwart.

 

 

Share Button

Related posts