8. 7. 2016 – EU Bauer Wochenrückblick

Kuhmentar der Tages vom EU-Bauer

EU Bauer

Länger schon als viele wollten,
Bälle übern Bildschirm rollten.
Doch am Sonntag steht erst fest,
who ist he winner, who the best.
Der Fußball hat auf dieser Welt,
vieles in den Schatten g´stellt.
Doch auch der Brexit hat bewegt,
Englands Wirtschaft lahm gelegt.
Johnson und Farage die zwei die angefangen,
haben das Handtuch geworfen und sind gegangen.
Selbst Juncker stand, so wie man sah,
ganz erstaunt und hilflos da.
Doch wichtig ist, ich sag´s heraus
die Einigkeit, bei jeden z´haus.
Denn dann kann´s genau genommen,
wenigstens nicht zum Sexit kommen.
Jetzt macht sich ganz Europa Sorgen,
wie geht´s jetzt weiter, was ist morgen?
Wird Europa gegenwärtig,
mit allen den Problemen fertig.
Und viele fragen sich vor allen,
wird Europa bald zerfallen?
Die Ungarn machen Grenzkontrollen
was sie ja nicht machen sollen.
Mit CETA wird man gegenwärtig,
dank Juncker ebenfalls nicht fertig.
Noch etwas gab´s, wo man erschrak,
Terror in Bangladesh, der Türkei und Im Irak.
Allen Friedenskämpfern gibt´s einen Dämpfer,
wenn sie zuschlagen, vom IS diese Kämpfer.
In England geht es auch hoch her
bei Demos gegen Bush und Blair
weil´s heißt die Beiden war´n dabei,
im Irak 2003.
Bei uns im Land heißt´s wieder mal,
am 2. Oktober auf zur Wahl.
Die Stichwahl wird, was keiner wollt´
aus gutem Grund ja wiederholt.
Es steigt die Zahl der Arbeitslosen,
auf Polizisten wurd´ in Wien geschossen.
Es steigen Preise bei den Mieten,
und man denkt sehr oft an Nieten,
wenn man von Gesetzen hört,
die das ganze Volk empört.
Und eines finde ich nicht schön,
unser Fischer muss ohne Nachfolger gehen.

Share Button

Related posts