„Kultur für alle“ – Über 200 Personen in 2 Tagen

Mörbisch, 6. 7. 2016 –

 

Erstmals kam der ÖZIV-Rollstuhltransporter hier zum Einsatz

Montag und Dienstag standen wieder ganz im Zeichen der „Kultur für alle“-Offensive des ÖZIV Burgenland. Dieses Jahr standen „Otello darf nicht platzen“ (Schlossspiele Kobersdorf) und „Viktoria und ihr Husar“ (Seefestspiele Mörbisch) auf dem Programm.

„Kultur für alle“ bedeutet zwei Tage lang VIP zu sein. Die ÖZIV Burgenland-Mitglieder fühlen sich wie Stars, wenn sie ihre Bänder bekommen, in ihren eigenen VIP-Bereich können und dort bei Speis und Trank vor der Aufführung mit Freunden, den Mitarbeitern, Vorstandsmitgliedern und dem Präsidenten des ÖZIV Burgenland plaudern können. Es ist die entspannte Atmosphäre, die auch von schweren Schicksalsschlägen ablenkt und die Mitglieder für einige Stunden in eine andere Welt holt.

Wenn dann noch die Prominenz auf einen Besuch vorbeikommt und Wolfgang Böck in Kobersdorf sowie Dagmar Schellenberger in Mörbisch die Hände schütteln und für Fotos zur Verfügung stehen, ist das ein besonderes Erlebnis. Kein Wunder, dass an die 250 Personen in Kobersdorf und Mörbisch dabei waren und sich das traditionelle „Kultur für alle“-Programm nicht entgehen ließen.

Noch nie war der Andrang so groß wie dieses Jahr. Wohl auch, weil der ÖZIV Burgenland abermals sein Angebot erweitern konnte. Seit wenigen Wochen steht der ÖZIV-Rollstuhltransporter zur Verfügung, der – gerade für derartige Veranstaltungen – unheimlich wichtig ist.

„Viele unserer Mitglieder wissen nicht, wie sie zu den Veranstaltungen kommen können. Mit unserem Transporter können wir unsere Leute abholen und nach der Veranstaltung wieder heimbringen. Wir freuen uns, hier ein, für alle unsere Mitglieder leistbares und nutzbares, Angebot geschaffen zu haben!“, so Präsident Hans-Jürgen Groß.

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern dieser Veranstaltungen: Burgenland Tourismus, Designtechnik, Energie Burgenland, Frühwald, Golser Bier, HJG Consulting e.U., Invacare, Land Burgenland, Red Bull, Sektkellerei Szigeti, Soziales Burgenland, Spar-Markt Mörbisch, Starzinger Getränkegruppe (Juvina & Schartner Bombe), Waldquelle Kobersdorf , Weingut Sommer, Wiener Städtische und Hotel Weisseespitze.

Ein besonderes Dankeschön gilt den Schlossspielen Kobersdorf und den Seefestspielen Mörbisch.

oziv

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts