ÖVP: Arbeitslosigkeit, BP Wahlwiederholung

Eisenstadt, 1. 7. 2016 –

Arbeitslosigkeit steigt: Das rot-blaue Dutzend ist voll

OeVP Sagartz
LAbg. Mag. Christian Sagartz, ÖVP

„Die rot-blaue Landesregierung hat mit dem heutigen Tag ein trauriges Dutzend vollgemacht. 12 Monate Rot-Blau stehen für 12 Monate Anstieg der Arbeitslosigkeit. Immer mehr Burgenländer stehen ohne Perspektive und ohne Arbeit da – für diesen Rekord dürfen sich die Menschen bei der schwächsten Landesregierung aller Zeiten verlassen“, bedauert Klubobmann Christian Sagartz.

Im Burgenland ist die Zahl der Arbeitssuchenden im Juni erneut angestiegen, diesmal um 1,5%. „Damit liegt das Burgenland auch erneut über dem Österreich-Schnitt. Nießl, Darabos & Co. pfeifen scheinbar auf die tausenden arbeitslosen Burgenländer!“

 


Hofburg-Stichwahl wird wiederholt:
Volkspartei Burgenland vertraut dem Rechtsstaat

oevp
LAbg. Bgm. Mag. Thomas Steiner, ÖVP

„Wir vertrauen dem österreichischen Rechtsstaat“, erklärt Landesparteiobmann Thomas Steiner nach dem Entscheid des Verfassungsgerichtshofs zur Wiederholung der Hofburg-Stichwahl.

Die Richter des Verfassungsgerichtshofs haben ihre Entscheidung ausführlich begründet. „Die Zeugenbefragungen haben keine materielle Wahlmanipulation festgestellt. Jedoch ist der Verdacht einer Manipulation ausreichend. Nun müssen die Wahlgesetze so angepasst werden, dass sie für die Beisitzer und die Beamtenschaft praktikabel sind“, unterstreicht Thomas Steiner.

 

 

 

Share Button

Related posts